Dennis Eick

Exposee, Treatment und Konzept

Praxis Film, Band 75

Vor dem Drehbuch kommt das Treatment, kommt das Exposee, kommt vielleicht auch die Outline oder das Serienkonzept. Nicht das fertige Drehbuch, sondern diese kurzen Texte sind die zentralen »Verkaufsargumente« für jede Film- und Fernsehproduktion. Anhand ihrer werden Stoffpotenzial und -qualität eingeschätzt. Sie sind die Basis für jede Produktions- und Förderentscheidung.

Dennis Eick erklärt in seiner aktualisierten Neuauflage die Anforderungen dieser Textformen: Wie verfasse ich ein aussagekräftiges und lebendiges Exposee? Wie soll mein Treatment aufgebaut sein? Was muss ein Serienkonzept beinhalten? Gibt es formale Einschränkungen? Wie kann ich durch meinen Stil den Leser begeistern? Wie entwickle ich auf diesen wenigen Seiten runde Figuren? Wie einen spannenden Plot? Welche Informationen sind überflüssig, welche notwendig?

Anschaulich zeigt er Filmstudierenden, Autoren, Producern und Dramaturgen wie sich Struktur, Stil oder Figurenführung in den Texten unterscheiden, wie man seinen Stoff konsequent entwickelt und wie man mit der richtigen Präsentation überzeugen kann. Als Praxisbeispiele dienen Exposees und Treatments von z.B. »Lola rennt« oder das Serienkonzept zu der ZDF-Serie »Die letzte Spur«.

STIMMEN ZUM BUCH

“Dennis Eick lässt keine weiteren Fragen offen. Wer also vor hat, ein Drehbuch zu schreiben, sollte sich zunächst mit diesem Buch beschäftigen.” (filmundbuch.wordpress.com, 6.5.2013)

»Deshalb ist dieses Buch eines der gelungensten Anleitungsbücher überhaupt. Für alle, die sich anschicken, für Film oder Fernsehen zu schreiben und nicht nur für die Schublade: unverzichtbar.« (Screenshot online)

»Spannend und pragmatisch geschrieben – wie für Drehbuchautoren üblich – mit vielen Hinweisen und Links versehen, ist dieses Buch eine unverzichtbare Lektüre für alle die es ernst meinen und realistisch sind.« (selbstausbildung.de)

»Dennis Eick liefert mit diesem Buch ein detailliertes ›How to‹-Manual für ambitionierte Jungfilmer, Autoren und Filmstudenten.« (Tagessatz)

»Auf 182 Seiten vermittelt der Autor anschaulich und praxisnah die Kunst des Story-Verkaufens.« (epd Film)

AUTOREN / HERAUSGEBER

Dennis Eick

Dr. Dennis Eick arbeitet als freier Autor in Köln und ist Dozent für das Drehbuchschreiben an Filmschulen und den Universitäten Köln und Düsseldorf. Zuvor war er als Fiction-Redakteur bei RTL tätig. Er promovierte 2005 über Drehbuchtheorien an der Universität Mainz. Von ihm sind bei UVK erschienen:»Drehbuchtheorien. Eine vergleichende Analyse« (2006), »Programmplanung. Die Strategien deutscher TV-Sender« (2007), »Noch mehr Exposees, Treatments und Konzepte« (2008), »Was kostet mein Drehbuch« (gemeinsam mit Vera Hartung, 2009),  »Exposee, Treatment und Konzept« (2. Auflage 2013). ...


Exposee, Treatment und Konzept
  • 2013
  • 158 S., dt.
  • 2., aktualisierte Auflage
  • flexibler Einband, 215 x 147 mm
  • ISBN 978-3-7445-0516-1

  • 19,99 EUR
  • lieferbar
  • Lieferzeit: 3-4 Tage

DOWNLOADS