Oliver Schütte

Die Kunst des Drehbuchlesens

Praxis Film, Band 56

Der deutsche Film hat in den letzten Jahren wichtige Erfolge gefeiert. Mehrere Oscars, hohe Zuschauerzahlen im Kino und ausgezeichnete Einschaltquoten für herausragende deutsche TV-Produktionen zeugen davon, dass der einheimische Film beim Publikum angekommen ist. Seine Erfolge verdankt der deutsche Film auch einer immer professionelleren Stoffentwicklung.

Mit der inzwischen vierten, überarbeiteten und aktualisierten Neuauflage seines Buches »Die Kunst des Drehbuchlesens« führt Oliver Schütte in die Analyse und Bewertung eines Drehbuchs ein. Er vermittelt Kenntnisse über die Figuren und die Struktur eines Films und macht das Rüstzeug der professionellen Stoffentwicklung für Redakteure, Dramaturgen, Lektoren, Produzenten und Drehbuchautoren verständlich.

In anschaulichen und aktuellen Beispielen illustriert sein Buch die dramaturgischen Elemente eines Films. Es behandelt dreidimensionale Figuren, den Konflikt, das Thema, die Struktur und die Dramaturgie der einzelnen Szenen. Eine umfangreiche Frageliste ermöglicht die professionelle Beurteilung eines Drehbuchs.

Mit ausführlichen Analysen ausschließlich deutschsprachiger Filme (u.a. »Keinohrhasen«, »Die Welle«, »Vier Minuten« und »Baader Meinhof Komplex«) zeigt Oliver Schütte, wie die professionelle Arbeit am Drehbuch nicht nur das große Kino in Hollywood zum Erfolg führen kann.

Pressestimmen

»Zu wünschen wäre, dass dieses Buch von allen gelesen wird, die täglich mit Drehbüchern umzugehen haben.«
(Film + TV Kameramann)

»Studioprofi und Lehrer Oliver Schütte schreibt für die Kunst des Drehbuchlesens«
(Focus)

AUTOREN / HERAUSGEBER

Oliver Schütte

Oliver Schütte arbeitet seit 1986 als Autor und seit 1990 auch als Dramaturg. Für sein erstes Drehbuch "Koan" erhielt er 1988 den Deutschen Drehbuchpreis. 1995 gründete er die Weiterbildungsinstitution Master School Drehbuch, die er bis Ende 2008 leitete. Im Jahr 1995 begann auch seine umfangreiche Lehrtätigkeit im In- und Ausland. 2013 gründete er die Filmproduktion tellfilm Deutschland mit Sitz in Berlin. Heute arbeitet Oliver Schütte als Spezialist für das Geschichtenerzählen als Dramaturg, Dozent an internationalen Filmhochschulen, Publizist und Produzent. Er ist Gründungsmitglied ...


Die Kunst des Drehbuchlesens
  • 2009
  • 198 S., dt.
  • 4., überarbeitete Auflage
  • flexibler Einband, 210 x 148 mm
  • ISBN 978-3-7445-0201-6

  • 19,99 EUR
  • Titel vergriffen

DOWNLOADS

0 Kommentare

Sie können einen ersten Kommentar hinterlassen.
 
 

Bitte senden Sie uns Ihren Kommentar zu