Christian Baier

Dr.

Vita

Christian Baier, Dr., studierte von 2003 bis 2009 Soziologie an der Universität Bamberg. Ab 2006 arbeitete er als wissenschaftliche Hilfskraft und ab 2009 als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Soziologie II von Prof. Richard Münch. Von 2012 bis 2014 war er Mitarbeiter im DFG-Projekt „Europäisierung des Hochschulraums“ zunächst an der Universität Bamberg und ab 2015 an der ZU Friedrichshafen. Daneben Lehrtätigkeit im Bereich soziologische Theorie und komparative Makrosoziologie an der Universität Bamberg. 2016 promovierte Christian Baier zum Thema Reformen in Wissenschaft und Universität aus feldtheoretischer Perspektive. Seit April 2016 war er zunächst Lehrbeauftragter und ab Oktober 2016 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für soziologische Theorie (Prof. Thomas Kern), Universität Bamberg.

PUBLIKATIONEN IM HERBERT VON HALEM VERLAG

Christian Baier

Reformen in Wissenschaft und Universität aus feldtheoretischer Perspektive

Universitäten als Akteure zwischen Drittmittelwettbewerb, Exzellenzinitiative und akademischem Kapitalismus

Der zunehmende Drittmittelwettbewerb, der Einzug von New Public Management und akademischem Kapitalismus und nicht zuletzt die Exzellenzinitiative haben die universitäre Landschaft in Deutschland erheblich umgestaltet und damit auch der wissenschaftlichen Praxis einen neuen Rahmen gesteckt. Die sozialwissenschaftliche Debatte über die aktuellen Reformen ist in großen Teilen theoriefern, methodologisch beliebig und ...

 
 
 
 
Christian Baier