Pressemitteilungen (Page 2 von 23)

21. Juli 2021

Medienereignisse zwischen Fest und Katastrophe

Pressemitteilung vom 21. Juli 2021

Medienereignisse zwischen Fest und Katastrophe

Als Fest oder als Katastrophe ist das Medienereignis bereits häufig untersucht worden – seltener allerdings der Augenblick, in dem ein Fest in eine Katastrophe umschlägt. Störung der Bilder betrachtet den Moment, in dem das etablierte Festskript vor und mit laufenden Kameras brüchig wird. Der Anschlag während der Olympischen Spiele in München, die Stadionkatastrophe in Heysel, das Loveparade-Unglück in Duisburg oder die live ausgestrahlten Unfälle von Ayrton Senna und Samuel Koch: Der Augenblick, in dem ein Fest in eine Katastrophe umschlägt, wurde bislang nicht ausreichend untersucht. Diese Lücke schließt die Medienwissenschaftlerin Anna Zeitler in der Neuerscheinung Störung der...

15. Juli 2021

Korruption kritisieren: Politische Korruptionsskandale der frühen BRD

Pressemitteilung vom 15. Juli 2021

Korruption kritisieren: Politische Korruptionsskandale der frühen BRD

Andrea Perthen untersucht in Korruption kritisieren politische Korruptionsskandale, die in den ersten beiden Jahrzehnten des Bestehens der BRD mediale Aufmerksamkeit erregten. Dabei fließen sowohl korruptions- als auch skandal- und mediengeschichtliche Aspekte ein. Schon vor den großen bundesdeutschen Korruptionsskandalen der 1980er-Jahre (wie dem Flick- oder dem Neue-Heimat-Skandal) gab es einige die Öffentlichkeit erregende Skandalisierungen von Korruption in der noch jungen Bundesrepublik – von der sogenannten Hauptstadt-Affäre 1950 bis hin zum HS-30-Skandal, bei dem der Verdacht von Schmiergeldzahlungen an die CDU beim Kauf von Schützenpanzern für die Bundeswehr bestand. In Korruption...

8. Juli 2021

Der Medienwandel des Rundfunks

Pressemitteilung vom 8. Juli 2021

Der Medienwandel des Rundfunks

Nach dem Rundfunk behandelt die Möglichkeiten des verspäteten Übergangs des Rundfunks zum Online-Medium und sammelt Argumente für das Gelingen und Nichtgelingen dieses Wandels. Für die private und öffentliche Kommunikation haben Radio und Fernsehen den Zenit ihrer Bedeutung überschritten. Die Praxis dieser linearen Medien des Rundfunks genügt den Anforderungen einer Netzwerkgesellschaft nicht mehr. Eine Legitimationskrise speziell der öffentlich-rechtlichen Medien wird allerdings von diesen selbst bestritten. In Nach dem Rundfunk. Die Transformation eines Massenmediums zum Online-Medium analysiert Hermann Rotermund aus soziologischer Sicht den Medienwandel, die Leitideen des rechtlichen...

5. Juli 2021

Agency postdigital – Handlungsmacht in der postdigitalen Welt

Pressemitteilung vom 5. Juli 2021

Agency postdigital – Handlungsmacht in der postdigitalen Welt

Die Neuerscheinung Agency postdigital zeichnet eine Karte der veränderten Verteilung und Manifestation von Handlungsmacht in der postdigitalen Welt entlang exemplarischer medienwissenschaftlicher Forschungsfelder. Der Begriff der Agency ist nur unbefriedigend als ‚Handlungsmacht‘, ‚Handlungspotenzial‘ oder ‚Handlungsinitiative‘ ins Deutsche übersetzbar. Für verschiedenste wissenschaftliche Disziplinen ist er unverzichtbar, um Prozesse gegenseitiger Einflussnahme, die Reichweite oder den Ausschluss von Handlungsspielräumen oder Verantwortung für konkrete Vorgänge zu bestimmen. In der Medien- und Kommunikationswissenschaft hat er lange Zeit keine systematische...

15. Juni 2021

Visual Person Branding: die Person als Marke

Pressemitteilung vom 15. Juni 2021

Visual Person Branding: die Person als Marke

Madonna, Karl Lagerfeld, Kim Kardashian & Co. – sie alle haben sich über bestimmte visuelle Strategien selbst zur Marke gemacht. In Visual Person Branding untersucht Nicholas Qyll bildbasierte Darstellungs- und Inszenierungsstrategien, die an der Schöpfung und Verfestigung von Personenmarken beteiligt sind. Wer wirtschaftlich erfolgreich sein will, muss sich beständige Aufmerksamkeit im Wettbewerb mit anderen Unternehmen, Regionen oder Personen sichern. Wenn es um das Personal Branding geht, also die Vermarktung der eigenen Person, ist der strategische Einsatz von Bildern unerlässlich. Ein visuelles Markenzeichen oder ein unvergessliches Erscheinungsbild sind wichtige Faktoren im Aufbau...

2. Juni 2021

Schlechte Nachrichten für den Journalismus

Pressemitteilung vom 2. Juni 2021

Schlechte Nachrichten für den Journalismus

Die Demokratie ist nicht nur durch Desinformation, sondern auch durch die Organisation der Medien gefährdet. Wer die Welt verbessern will, kommt um Das Elend der Medien nicht herum. Die Krise der Demokratie ist auch eine Krise ihrer öffentlichen Vermittlung. Fake News, Mainstream, Lügenpresse. Der Journalismus ist plötzlich in aller Munde – aber nicht so, wie er sich das wünscht. Doch wer trägt Schuld am Elend der Medien? Von „oben“ scheint die Antwort einfach. Politik, Kommunikationswissenschaft und Redaktionen „wissen“, wer die Verantwortlichen sind: Populisten, Autokraten, Social-Media-Nutzer, Laienjournalisten oder fehlgeleitete Bürger, die die öffentliche Sphäre mit Hass...

27. Mai 2021

Die Geschichte der Kommunikation

Pressemitteilung vom 27. Mai 2021

Die Geschichte der Kommunikation

Die Neuerscheinung Kommunikations- und Mediengeschichte. Von Versammlungen bis zu den digitalen Medien bietet einen Überblick über grundlegende Strukturen der Entwicklung gesellschaftlicher Kommunikation und ihrer Medien. Wie und mit welchen Medien funktionierte gesellschaftliche Kommunikation zu verschiedenen Zeiten in unterschiedlichen Gesellschaften? Darauf liegt der Fokus in Kommunikations- und Mediengeschichte. Das Lehrbuch gibt einen Überblick über grundlegende Strukturen der Entwicklung gesellschaftlicher Kommunikation und der dafür genutzten Medien. Dabei erfolgt die Darstellung nicht durchgängig chronologisch, sondern teilweise auch systematisch. Geografisch stehen weitgehend das...

20. Mai 2021

Starke Geschichten für Unternehmen

Pressemitteilung vom 20. Mai 2021

Starke Geschichten für Unternehmen

Wie entstehen Geschichten über Unternehmen und Organisationen? Wie wirken sie? Wie beeinflussen sie das Entscheiden und Handeln von Kunden, Journalisten, Investoren und Mitarbeitern? Die Neuerscheinung Storytelling in den Public Relations gibt Ihnen einen wissenschaftlich fundierten und praxisnahen Einblick. In den vergangenen Jahren haben die Public Relations Storytelling für sich entdeckt. Der Mensch schon bald auf dem Mars? Erzählt Unternehmer Elon Musk. Gebrauchte Lkw-Planen recycelt als Umhängetasche? Die Geschichte des Schweizer Kultlabels Freitag. Längst ist Storytelling ein wichtiger Bestandteil der Unternehmens-PR geworden: Geschichten können Fakten über ein Unternehmen oder eine...

5. Mai 2021

Die Macht des Kinopublikums in der NS-Diktatur

Pressemitteilung vom 4. Mai 2021

Die Macht des Kinopublikums in der NS-Diktatur

Bis zu 50 Mio. Kinobesucher haben in der Zeit des Nationalsozialismus 7,6 Mrd. Eintrittskarten gekauft und dabei viele Filme zu überragenden Erfolgen gemacht. Welche Filme sie bevorzugt, wie sich ihre Präferenzen verändert haben und welche Rolle das Kinopublikum für das NS-Kino insgesamt gespielt hat, untersucht Joseph Garncarz in Begeisterte Zuschauer. Geht es um die massenmediale Verbreitung der NS-Ideologie, wurde der Film immer wieder zu einem Untersuchungsgegenstand. Das Kinopublikum kommt dabei überwiegend als Objekt politischer Manipulation vor. In Begeisterte Zuschauer verschiebt Joseph Garncarz diesen Fokus und untersucht, wie und warum die Zuschauer sich für bestimmte Filme entschieden...

23. April 2021

Prosoziales Handeln online

Pressemitteilung vom 23. April 2021

Prosoziales Handeln online

Die Neuerscheinung Soziale Unterstützung in Online-Kommunikationsmodi beschäftigt sich mit den Rahmenbedingungen von Online-Modi für den Austausch sozialer Unterstützung und rückt dabei die Perspektive jener in den Fokus, die prosozial Unterstützung leisten. Für den Austausch sozialer Unterstützung bieten Online-Modi spezifische Voraussetzungen: In anonymen Online-Foren tauschen sich Menschen zu stigmatisierenden Krankheiten aus, sozial Ängstliche profitieren von der größeren Kontrolle über die Selbstdarstellung in kanalreduzierten Modi und Personen mit Mobilitätseinschränkungen können medienvermittelt ortsunabhängig und selbstbestimmt an Gemeinschaften teilhaben. In Soziale Unterstützung...