21. Mai 2019

Camera Acting

Das Schauspiel-Training

Camera Acting

Dein Begleiter für alle Arbeitsphasen des Film- und Fernsehschauspiels: Trainiere mit Nick Dong-Sik Deine Körpersprache als Schlüssel zum Schauspielerfolg. Während es in der Szenenarbeit häufig ausschließlich um Gefühls- und Denkprozesse oder Dramaturgie geht, legt Nick Dong-Sik den Fokus ganz auf unseren Körper. Denn unser Körper ist kontrollierbar und bietet so Schauspielern, die am Filmset punktgenau funktionieren müssen, einen sicheren Anker – ganz unabhängig von Tagesform und Gefühlslage. Optimale Kamerapräsenz mit künstlerischem Ausdruck zu verbinden, ist dabei das Ziel: Wie zeigt man authentische Emotionen, Gedanken und Bewegungen in verschiedenen Einstellungsgrößen für...

29. Januar 2019

Drehplanung

Drehplanung

Ein fertiges Drehbuch, ausreichend Geld und die feste Absicht, daraus einen Film zu machen – und nun? Wie stelle ich fest, wann der ideale Drehzeitraum ist, wie viele Drehtage mein Projekt benötigt und was ich an welchem Tag drehe? Und wie strukturiere ich die Arbeit an einem Drehtag? Die überarbeitete und aktualisierte Neuauflage der „Drehplanung“ bringt die Organisation der Arbeitsabläufe und Entscheidungsprozesse bei der Produktion von Spielfilmen und Serien auf den Punkt. Das Spektrum dieses praktischen Leitfadens reicht dabei von der Planung bis zu ihrer Umsetzung. Drehplanung ist wie Herzchirurgie – und Jesper Petzke zeigt, wie die Operation gelingt. Die Neuauflage wurde an aktuelle...

6. August 2018

Bleiben Sie dran!

Dramaturgie von TV-Serien

Bleiben Sie dran!

Gunther Eschke und Rudolf Bohne zeigen in ihrem Praxisleitfaden, wie man moderne Fernsehserien konzipiert. Mit Blick auf die neuesten Entwicklungen in einer dynamischen Medienlandschaft stellen sie dar, dass es vor allem dramaturgische Raffinesse und weniger finanzielle Möglichkeiten sind, die eine Serie zum Erfolg führen. Die Autoren machen deutlich, was professionelle Erzähler können müssen – für den deutschen Markt wie auch für internationale Ansprüche: Figuren dreidimensional zeichnen, Genre-Konventionen bewusst einsetzen, emotionale Erzählweisen ebenso kennen wie Erzählstrukturen. Sie veranschaulichen ihr dramaturgisches Konzept anhand von fünf erfolgreichen TV-Serien: »Grey’s...

25. Juli 2018

Szenische Auflösung

Inszenieren für die Kamera

Szenische Auflösung

Die szenische Auflösung eines Filmes ist ein kreativer Vorgang, der dem eigenen Geschmack und dem individuellen Stil der Kamerafrau/des Kameramannes bzw. der Regisseurin/des Regisseurs unterliegt. Doch sollten Filmschaffende immer auch die Wirkung der gewählten Kameraeinstellungen beim Zuschauer vor Augen haben: Wird damit auch wirklich die Emotion geweckt, die sie/er hervorrufen möchte? Heiko Raschke gibt dem Leser einen praktischen Leitfaden an die Hand, wie man eine Szene effektiv und zuschauerorientiert auflöst. Hierfür erklärt er zunächst die Bedeutung des Floorplans bzw. der Blueprints als wichtige Grundlage für die reibungslose Zusammenarbeit am Set. Anhand von Übungen kann der...

12. Juni 2018

Digitale Formatentwicklung

Nutzerorientierte Medien für die vernetzte Welt

Digitale Formatentwicklung

„Digitale Formatentwicklung: Nutzerorientierte Medien für die vernetzte Welt“ präsentiert eine bahnbrechende Methode für die Entwicklung innovativer Medien im digitalen Zeitalter. Anhand aktueller Praxisbeispiele vermittelt das Buch Ansätze und Werkzeuge für die Konzeption, Gestaltung und Verbreitung von neuartigen Medienangeboten. Aspekte wie Interaktion, Gamifizierung und Nutzerbeteiligung kommen dabei genauso zur Sprache wie Impact-Strategien, Reichweite und Social Media Marketing. Mithilfe von Design Thinking, agilen Methoden und Prototyping werden die Mediennutzer konsequent in den Mittelpunkt gerückt. Die branchenübergreifende Herangehensweise des Buches erschließt dem Leser...

18. August 2017

Filmton-Aufnahme

Kompakte Infos für Fotografen und Filmemacher

Filmton-Aufnahme

Was sich nicht gut anhört ist auch nicht gut, diese Erfahrung hat sicher schon jeder gemacht. Damit Ihr Film auch akustisch voll überzeugt, hat Achim Dunker alles Entscheidende für eine gelungene Tonaufnahme zusammengestellt. Hochinformativ und dabei klein und kompakt. Zweisprachig in Deutsch und Englisch. Zuschauer konzentrieren sich in der Regel auf das Bild, meinen gar, das Visuelle sei das Wichtigste beim Film. Aber ohne Ton ist das Filmbild oft weniger als die Hälfte: ‘Erst der Knall macht aus einem rauchenden Rohr ein Gewehr’! Das falsche Mikrofon, die verkehrte Position, fehlendes Zubehör oder Bedienungsfehler… auf diese simplen Schlagwörter lassen sich fast alle...

20. Juni 2017

Unternehmensfilme drehen

Business Movies im digitalen Zeitalter

Unternehmensfilme drehen

Moderne Unternehmenskommunikation und effizientes Marketing sind ohne Film nicht mehr denkbar. Doch damit nicht genug: Die Bedeutung von Bewegtbild wird in den nächsten Jahren noch stark wachsen. Ob Image- oder Produktfilm, ob Erklär-Video oder Employer-Branding-Clip, ob Messefilm oder viraler Spot – die Möglichkeiten des Unternehmensfilms sind nahezu grenzenlos. Als Standardwerk für professionelle Kommunikatoren wendet sich das Buch an alle, die überzeugend und effizient mit Bewegbild kommunizieren wollen. Beide Autoren sind ausgewiesene Praktiker, die zahlreiche Unternehmensfilme realisiert haben und daher genau wissen, welche Hürden Unternehmen und Produktionsfirmen auf dem Weg zum...

16. Januar 2017

Das Gefühl des Augenblicks

Zur Dramaturgie des Dokumentarfilms

Das Gefühl des Augenblicks

»Nichts ist spannender als die Realität«: Ganz nach diesem Motto teilt der mehrfach prämierte Dokumentarist Thomas Schadt seine Leidenschaft für den Beruf des Dokumentarfilmers mit uns. »Dokus« boomen wie nie zuvor, ob im Fernsehen, im Internet oder auch im Kino. Doch was ist bei all der Vielfalt dokumentarischer Formate und Methoden mit dem klassischen Dokumentarfilm als Autorenfilm, der mehr von der persönlichen Handschrift eines Autors lebt als von einem vorgegebenen Format? Nach einer kurzen aufschlussreichen Reise durch die Theorie des Dokumentarfilms, weiht Thomas Schadt uns auf äußerst lebendig-unterhaltsame Weise in die Praxis und Realität seines Berufs ein: von der Idee,...

12. September 2016

So bekommen Sie Ihr Drehbuch in den Griff

Wie Sie die 7 häufigsten Fehler in der Dramaturgie erkennen und vermeiden

So bekommen Sie Ihr Drehbuch in den Griff

Sie haben bereits ein Exposé, Treatment oder Drehbuch in der Hand? Oder stehen kurz davor, Ihren Film umzusetzen? Die erfahrenen Regisseure und Autoren Christian Mertens und Bartosz Werner schließen die letzte Lücke in der Drehbucharbeit: Drehbuchautoren, Regisseure, Produzenten oder Redakteure erhalten mit diesem Buch hilfreiche Tipps und Tools, um die 7 häufigsten Fehlerquellen in der Filmdramaturgie zu erkennen und zu überwinden. Die Wirkung auf den Zuschauer steht jederzeit dabei im Fokus. Ob »Kausalkette«, »Figurenbogen« oder »Eskalationsstufen« – benennen Sie die neuralgischen Punkte und schärfen Sie Ihren Blick auf das Drehbuch. Denn in der Dramaturgie sind alle relevanten...

4. April 2016

»Schau mir in die Augen, Kleines«

Die Kunst der Dialoggestaltung

»Schau mir in die Augen, Kleines«

Gute Dialoge zu schreiben ist für jeden Drehbuchautor eine Herausforderung und muss ständig aufs Neue trainiert werden: Der Dialog ist neben den visuellen Ausdrucksformen das ultimative Mittel, um Figuren Leben einzuhauchen und Szenen packend, rührend oder witzig zu gestalten. Der erfahrene Autor und Dramaturg Oliver Schütte zeigt, wie Sie wirkungsvolle und spannende Dialoge schreiben – und wie Produzenten, Redakteure und Script Consultants effektiv mit Autoren an Dialogen arbeiten können. Ob 10-minütige Webserie oder 50-stündiges TV-Format: Jedes Werk bringt neue Figuren mit neuen Herausforderungen an die Art und Weise, wie die Dialoge gestaltet werden. Dieses Buch gibt für alle Projekte...