Autoren

13. Juni 2022

Tobias Endler

Tobias Endler

Tobias Endler, geb. 1978, studierte Politikwissenschaft, Amerikanistik und Germanistik an der Universität Heidelberg. Ebendort promovierte er zum außenpolitischen Diskurs der USA nach 9/11. Zwischen 2007 und 2008 absolvierte er einen Forschungs- und Lehraufenthalt an der Yale-Universität (USA). Über sieben Jahre arbeitete er am Heidelberg Center for American Studies, einem der renommiertesten Amerikainstitute Europas. Tobias Endler veröffentlichte mehrere Bücher zu den USA, den transatlantischen Beziehungen und zum Westen sowie zu Fragen der Demokratie. Seit dem Frühjahr 2022 ist er als freier Publizist, Moderator und Trainer tätig. Seine Expertise ist immer wieder in TV, Radio und Print...

8. Juni 2022

Markus Kaiser

Markus Kaiser

Markus Kaiser, geb. 1978 in Nürnberg, ist Professor für digitalen Journalismus, Medieninnovationen und Change Management in der Kommunikationsbranche an der Technischen Hochschule Nürnberg sowie Berater für Change Management, Kommunikation, Social Media, Innovationsmanagement und Leadership. Zuvor war der gelernte Journalist Leiter der Medienstandort-Agentur des Freistaats Bayern und Pressesprecher einer Behörde. Seine Forschungsschwerpunkte sind Change Management, das Auto als Medienzentrum der Zukunft und automatisierte Kommunikation wie Roboterjournalismus und Chatbots. Kaiser ist Herausgeber unter anderem von Innovation in den Medien, Transforming Media und Change in der Medien- und...

23. Mai 2022

Natalie Berner

Natalie Berner

Natalie Berner ist Kommunikationswissenschaftlerin an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Sie hat an der Humboldt-Universität zu Berlin und der LMU München Kommunikationswissenschaft, Philosophie und Wirtschaftswissenschaften studiert. Ihre Schwerpunktthemen sind Diskurstheorie, sozialwissenschaftliche Theoriebildung sowie qualitative Methoden.

14. Mai 2022

Matthias Daniel

Matthias Daniel

Matthias Daniel (Jahrgang 1973) ist Chefredakteur und Publisher des journalists, des größten und wichtigsten Magazin für Journalist*innen in Deutschland. Herausgeber ist der Deutsche Journalisten-Verband. Matthias Daniel arbeitet seit dem Jahr 2000 als Medienjournalist, zunächst beim Verlag Rommerskirchen, später beim Verlag New Business. Seit 2007 ist er Chefredakteur des journalists. Im Jahr 2020 hat Daniel den Verlag Journalismus3000 GmbH gegründet und den journalist per Management-Buy-Out übernommen. Daniel ist als Lehrbeauftragter tätig und ist Jury-Mitglied des Vocer-Netzwende Awards. Zusammen mit Annkathrin Weis und Luca Schmitt-Walz hat Matthias Daniel im Jahr 2021 den Podcast...

29. April 2022

Alex Grein

Alex Grein (*1983) hat an der Fachhochschule Düsseldorf (2004-2010) und an der Kunstakademie Düsseldorf als Meisterschülerin bei Andreas Gursky (2010-2016) studiert. Seit 2018 ist Alex Grein Künstlerisch-wissenschaftliche Mitarbeiterin für Fotografie an der Kunsthochschule für Medien Köln. Sie ist Preisträgerin des MKK Stipendiums für Fotografie, sowie des KunstSalon-Fotografiepreises. Ihre Arbeiten wurden unter anderem im NRW-Forum Düsseldorf, in der Spinnerei Leipzig und im KIT – Kunst im Tunnel Düsseldorf gezeigt. Alex Grein ist in privaten und öffentlichen Sammlungen vertreten, darunter die Sammlung Philara, die DZ Bank Kunstsammlung und die Sammlung Kunsthaus NRW.

Beate Gütschow

Die deutsche Künstlerin Beate Gütschow (*1970) studierte an der Hochschule für bildende Künste Hamburg (1993-2000) und an der Kunsthøgskolen i Oslo, Oslo National Academy of the Arts in Norwegen (1997). Neben dem Ars Viva Preis wurde Beate Gütschow auch mit dem Otto-Dix-Preis / IBM Kunstpreis Neue Medien ausgezeichnet. Ebenfalls erhielt sie ein Stipendium für einen Aufenthalt in der Villa Aurora in Los Angeles. Ihre Arbeiten wurden bereits in angesehenen Ausstellungshäusern wie der Kunsthalle im Lipsiusbau in Dresden, der Kunsthalle Nürnberg oder dem Museum of Contemporary Photography in Chicago (US) ausgestellt. Sie befinden sich im Besitz vieler privater und öffentlicher Sammlungen,...

Inga Schneider

Inga Schneider lebt und arbeitet in Köln. Sie ist im Artistic-Board der Internationalen Photoszene Köln und betreut dort das Artist Meets Archive-Programm. Nach dem Diplomstudium ›Kulturwissenschaften und Ästhetische Praxis‹ in Hildesheim und beruflichen Stationen in Berlin und Paris realisierte sie freie Ausstellungsprojekte in Polen und Georgien. In der V8 Galerie in Köln zeigte sie zwischen 2008 und 2011 zeitgenössische Positionen osteuropäischer Fotografie. Neben Fragen zur Repräsentation von Frauen in der Fotografie beschäftigt sie akutell die Partizipation junger und jüngster Akteur*innen an der (künstlerischen) Fotografie.

Susanne Holschbach

Dr. phil.

Susanne Holschbach, Dr. phil., ist Kunst- und Medienwissenschaftlerin. Ihre Schwerpunkte in Forschung und Lehre sind Mediengeschichte und -theorie der Fotografie, Gender und visuelle Kultur, Fotografie im Kontext zeitgenössischer Kunst. 2018 erschien ihr Buch Bilder verteilen. Fotografische Praktiken in der digitalen Kultur (in Co-Autorenschaft mit Winfried Gerling und Petra Löffler) im transcript Verlag. Zur Zeit verwaltet sie die Professur für Kunst der Gegenwart an der Hochschule der Künste Braunschweig.

14. April 2022

Stefan Wachtel

Dr.

Stefan Wachtel

Der Executive Coach Dr. Stefan Wachtel ist „Einer der Gurus in den Chefetagen“ (Focus). Er ist einer der Leading Coaches of the World®. Stefan Wachtel trainiert als Executive Coach internationale Spitzenmanager aus Wirtschaft, Öffentlichkeit und Sport. Er bereitet deren Auftritte vor, intern und extern, in Rede und Antwort, einzeln und in Board-Workshops. Zu seinen Klienten gehören bisher 17 der DAX-30-Konzerne. Außerdem ist Stefan Wachtel spezialisiert auf die Begleitung von Präsentationen und Keynotes bei TED-Talks, Noah Conferences, DLD. Sieben Jahre hat er Moderatorencoachings durchgeführt, unter anderem für ARD und ZDF, und mehr als drei Jahre Ansagentraining für Piloten. Stefan...

28. März 2022

Jana Zündel

Jana Zündel

Jana Zündel, Dr. des., Jg. 1990, ist Postdoktorandin am DFG-Graduiertenkolleg „Konfigurationen des Films“ an der Goethe-Universität Frankfurt. Studium der Medienwissenschaft in Weimar (2008 – 2011) und Bonn (2012 – 2015). Masterarbeit veröffentlicht als An den Drehschrauben filmischer Spannung (2016). Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Abteilung Medienwissenschaft der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn und Stipendiatin im Strukturierten Promotionsprogramm der Philosophischen Fakultät. Zündels Schwerpunkte in Lehre und Forschung liegen in den Bereichen Filmanalyse und Filmgeschichte, Fernsehwissenschaft und Serienforschung, digitale Medien- und Rezeptionskulturen.