Birgit Stark

Vita

Birgit Stark ist Professorin für Kommunikationswissenschaft mit dem inhaltlichen Schwerpunkt Medienkonvergenz am Institut für Publizistik der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Forschungsschwerpunkte sind Themen der Medienkonvergenz, Nutzungs- und Rezeptionsforschung, Methoden der Markt- und Kommunikationsforschung sowie vergleichende Medienforschung.

PUBLIKATIONEN IM HERBERT VON HALEM VERLAG

Birgit Stark / Oliver Quiring / Nikolaus Jackob (Hrsg.)

Von der Gutenberg-Galaxis zur Google-Galaxis

Alte und neue Grenzvermessungen nach 50 Jahren DGPuK

Die Erfindung des Internets wird oft als Analogie zur Erfindung des Buchdrucks betrachtet: Beide lösten Medienrevolutionen aus und erhöhten nicht nur die Geschwindigkeit der Verbreitung von Inhalten, sondern wurden zum Ausgangspunkt weitreichender gesellschaftlicher und kultureller Veränderungen. Obwohl dieser Vergleich umstritten ist, verdeutlicht er die Wirkungskraft des aktuellen Medienwandels. Der vorliegende ...

Birgit Stark / Melanie Magin / Olaf Jandura / Marcus Maurer (Hrsg.)

Methodische Herausforderungen komparativer Forschungsansätze

Komparative Forschungsansätze sind auf dem Weg, sich zunehmend auch in der Medien- und Kommunikationswissenschaft zu etablieren. Die Auseinandersetzung mit den spezifischen methodischen Herausforderungen vergleichender Forschung ist allerdings noch nicht adäquat ausgebildet. Der Sammelband Methodische Herausforderungen komparativer Forschungsansätze setzt sich zum Ziel, diese vernachlässigte Diskussion anzustoßen und vertieft insbesondere methodologische Überlegungen ...