Andreas Hepp

Auf dem Weg zur digitalen Gesellschaft

Über die tiefgreifende Mediatisierung der sozialen Welt

Wir sind auf dem Weg zur digitalen Gesellschaft, aber wir sind noch lange nicht angekommen. Andreas Hepp beleuchtet in seinem Buch die tiefgreifende Mediatisierung der Gesellschaft. Er fokussiert den Umgang mit digitalen Medien, ihre Infrastrukturen und die automatisierte Verarbeitung der Daten, die wir alle online hinterlassen. Hepp diskutiert die Rolle der Industrie, des Staates und der Pioniergemeinschaften dabei und fragt danach, warum digitale Medien als Plattformen und kommunikative Roboter immer „prozesshafter“ werden. Was bedeuten diese Veränderungen für Organisationen, Gemeinschaften und Individuen? Und wie sollten wir einen solchen Wandel gestalten, um zu der digitalen Gesellschaft zu gelangen, die wir uns auch wünschen?

Andreas Hepp legt mit diesem Buch eine umfassende, auf empirischer Forschung basierende Analyse des mit Medien und deren Digitalisierung zusammenhängenden Gesellschaftswandels vor. Dabei bleibt er aber nicht bei einer solchen Analyse stehen, sondern wirft auch die normative Frage auf, wie digitale Medien und Infrastrukturen einem „guten Leben“ dienen können.

VIDEO


STIMMEN ZUR ENGLISCHEN AUSGABE

»In der Gesamtschau ergibt sich ein komplexes und inspirierendes Bild, in dem bekannte Befunde und konzeptionelle Weiterentwicklungen anschaulich und fruchtbringend zusammenspielen. […] Das Buch ist übrigens, trotz seines hohen theoretischen Anspruchs, flüssig zu lesen.« (Irene Neverla, Professorin für Journalistik und Kommunikationswissenschaft an der Universität Hamburg)

»Andreas Hepp’s new book provides a profound and ‘deep’ reflection on how digital technologies have penetrated all aspects of our daily lives. His critical reflections cover not just the mediatization of institutions and infrastructures, but also of social and symbolic interactions. Scaffolded by quantitative and qualitative evidence, his argument that we are ushered into a new era of ‘deep mediatization’ is very convincing. Invaluable reading for anyone grappling with a global information order.« (José van Dijck, Distinguished University Professor of Media and Digital Societies, Utrecht University)

»With previous work by Hepp, Couldry and others we witness an essential conceptualization of mediatization that helps us understand contemporary communication landscapes. With this new title, Hepp elaborates this framework in critical ways, reminding us that digital media more than channel our communication, but also create and reinforce new information, through our cultural practices, societal infrastructures, and institutional parameters. This is a powerful treatise, thoughtfully building on the most relevant and promising scholarship toward a positioning of communication theory that offers a significant critical argument on our most contemporary and concerning communication practices.« (Karin Gwinn Wilkins, Dean, School of Communication, University of Miami)

»Andreas Hepp has written a state-of-the-art, nuanced argument about the power of mediatization. Blending sociological sophistication and a critical eye, Hepp demonstrates the multiple and dynamics dimensions of mediatization. This book should be mandatory for media scholars grappling with how the media have transformed contemporary societies.« (Silvio Waisbord, Professor, School of Media and Public Affairs, George Washington University)

»With Deep Mediatization, Andreas Hepp gives us a way to slip beneath the choppy surface of contemporary media and to see currents of social change that are stronger, older, and longer-lasting than many of us have imagined. This is social oceanography at its finest.« (Fred Turner, Harry and Norman Chandler Professor of Communication at Stanford University)

AUTOREN / HERAUSGEBER

Andreas Hepp

Andreas Hepp (Jg. 1970) ist Professor am Zentrum für Medien-, Kommunikations- und Informationsforschung (ZeMKI) der Universität Bremen. Aufenthalte als Gastwissenschaftler und Gastprofessor u.a. an der London School of Economics and Political Science, der Goldsmiths University of London, der Université Paris II Panthéon ASSAS und der Stanford University (USA). Forschungsschwerpunkte: Mediatisierung, Datafizierung, Mediennutzung und Medienaneignung. Website: http://www.andreas-hepp.name Twitter: https://twitter.com/andreas_hepp ...


Auf dem Weg zur digitalen Gesellschaft
  • 2021,
  • ca. 352 S., 8 Abb., 3 Tab.,
  • Broschur, 213 x 142 mm, dt.
  • ISBN 978-3-86962-599-7

  • 29,00 EUR
  • Dieser Titel erscheint am:
  • 30/09/2021

DOWNLOADS