Carsten Reinemann / Rudolf Stöber (Hrsg.)

Wer die Vergangenheit kennt, hat eine Zukunft

Festschrift für Jürgen Wilke

Diese Festschrift zu Ehren Jürgen Wilkes versammelt Beiträge zu Themengebieten, mit denen sich der renommierte Mainzer Kommunikationswissenschaftler in den vergangenen Jahrzehnten beschäftigt hat. Aus Anlass seines 65. Geburtstags setzen sich seine Freunde und Kollegen mit theoretischen, methodischen und fachpolitischen Fragen auseinander. Neue Studien mit historischem und aktuellem Bezug runden die Festschrift ab.

AUTOREN / HERAUSGEBER

Carsten Reinemann

Carsten Reinemann, Jg. 1971, M.A., Studium der Publizistikwissenschaft, Politikwissenschaft und Psychologie in Mainz. 1997 Wissenschaftlicher Projektmitarbeiter am Institut für Kommunikations- und Medienwissenschaft in Leipzig. Seit 1997 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Publizistik der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Forschungsschwerpunkte: Politische Kommunikation, Journalismusforschung. ...


Rudolf Stöber

Rudolf Stöber, Lehrstuhl für Kommunikationswissenschaft, Universität Bamberg. ...


BEITRÄGER

Stefanie Averbeck-Lietz, Hans Bohrmann, Kai Hafez, Gunter Holzweißig, Hans Mathias Kepplinger, Arnulf Kutsch, Wolfgang R. Langenbucher, Gabriele Melischek, Sebastian Pohl, Josef Seethaler, Carsten Reinemann, Patrick Rössler, Peter J. Schulz, Winfried Schulz, Rudolf Stöber, Gerhard Vowe, Andy Wagner

Wer die Vergangenheit kennt, hat eine Zukunft
  • 2010
  • 360 S., 23 Abb., 15 Tab., dt.
  • Broschur, 213 x 142 mm
  • ISBN 978-3-938258-93-4

  • 29,50 EUR
  • lieferbar

DOWNLOADS

0 Kommentare

Sie können einen ersten Kommentar hinterlassen.
 
 

Bitte senden Sie uns Ihren Kommentar zu