Über Tagungen, Körperbilder, Kritik und … Medien

Unsere Bücher auf Reisen

Über Tagungen, Körperbilder, Kritik und … Medien
bqy7a

Eröffnungsfeier der Tagung „Körperbilder“ mit Prof. Dr. Irene Neverla

Einige unserer Werke sind in der vergangenen Woche gleich in zwei Orten Deutschlands ausgestellt worden: In Hamburg hielten die Fachgruppen Visuelle Kommunikation und Medien, Öffentlichkeit und Geschlecht der DGPuK (Deutsche Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft e.v.) gemeinsam vom 28. bis zum 30. September ihre Jahrestagung zu dem Thema „Körperbilder – Körperpraktiken“ ab. Die TeilnehmerInnen setzten sich mit dem Diskurs um Körperlichkeit zwischen visueller Repräsentation und medialer Selbstdarstellung auseinander. Unsere ausgestellten Bände, unter anderem zu dem Bereich Visuelle Kommunikation mit Titeln wie Historische Perspektiven auf den Iconic Turn und Visual Framing, fügen sich perfekt in diese Thematik ein.

Auch in Berlin auf der Tagung der GfM (Gesellschaft für Medienwissenschaften) sind Titel aus unserem aktuellen Programm vertreten gewesen. Vom 28. September bis zum 1. Oktober widmeten sich die Mitglieder dem Verhältnis von Kritik und Medien, der Kritik in Medien und der Kritik an Medien und ihren Thematiken.