Posts tagged 'Cultural Studies'

Stig Hjarvard, Mia Lövheim (Hrsg.): Mediatization and Religion
Stig Hjarvard, Mia Lövheim (Hrsg.): Mediatization and Religion

Rezensiert von Rüdiger Funiok Der Sammelband mit zehn Beiträgen skandinavischer...

Marcus S. Kleiner: Grundlagentexte zur sozialwissenschaftlichen Medienkritik
Marcus S. Kleiner: Grundlagentexte zur sozialwissenschaftlichen Medienkritik

Rezensiert von Fernando Ramos Arenas Achtunddreißig interdisziplinär...

Udo Göttlich; Winfried Gebhardt; Clemens Albrecht (Hrsg.): Populäre Kultur als repräsentative Kultur
Udo Göttlich; Winfried Gebhardt; Clemens Albrecht (Hrsg.): Populäre Kultur als repräsentative Kultur

Rezensiert von Louis Bosshart Wenn kulturelle Artefakte im Geruche stehen,...

Julia Jochem: Performance 2.0
Julia Jochem: Performance 2.0

Rezensiert von Michael Roslon “Die ganze Welt ist eine Bühne”...

Angela Schwarz (Hrsg.): „Wollten Sie auch immer schon einmal pestverseuchte Kühe auf Ihre Gegner werfen?”
Angela Schwarz (Hrsg.): „Wollten Sie auch immer schon einmal pestverseuchte Kühe auf Ihre Gegner werfen?”

Rezensiert von Jeffrey Wimmer Virtuelle Erlebniswelten haben in den letzten...

Anke Trommershausen
Anke Trommershausen

Anke Trommershausen, Dr, Jg. 1975, studierte Angewandte Kulturwissenschaften...

Herbert Schwaab: Erfahrung des Gewöhnlichen. Stanley Cavells Filmphilosophie als Theorie der Populärkultur
Herbert Schwaab: Erfahrung des Gewöhnlichen. Stanley Cavells Filmphilosophie als Theorie der Populärkultur

Rezensiert von Ludwig Nagl Herbert Schwaabs Dissertation, die sich mit...

Tanja Thomas
Tanja Thomas

Tanja Thomas, Jg.1968, Studium der Germanistik, Bildenden Kunst und Kunsterziehung,...

Kultur als zentrale Bezugsgröße
Kultur als zentrale Bezugsgröße

Eine kulturorientierte Journalismusforschung öffnet den Horizont für...

15.01.2010

Rezension zu “Pop und Politik” in Rundfunk und Geschichte 3-4 (2009)

Rezension zu “Pop und Politik” in Rundfunk und Geschichte 3-4 (2009)

Von Karina Selin | In der 2009er Ausgabe 3-4 der Zeitschrift Rundfunk und Geschichte ist eine Rezension zu Jörg-Uwe Nielands veröffentlichter Dissertationsschrift “Pop und Politik” erschienen. Dem Rezensenten Christoph Jacke ist es einen “seufzenden Durchatmer” wert, dass nun (endlich) eine “grundlegende, ausführliche und umfassende Analyse[n] der wechselseitigen, wechselwirksamen und zunehmenden Zusammenhänge von Pop und Politik [...] in den deutschsprachigen Gesellschafts- und Geisteswissenschaften” vorliege. Nieland, “selbst Politikwissenschaftler, zeichnet sich [aber] durch zahlreiche Publikationen, vor allem in Sammelbänden, aus, die vermeintliche Grenzen von...