Sequenzchart von 20 Probanden für den Hotelspot


Von Herbert von Halem am 9. Oktober 2011

Sequenzchart von 20 Probanden für den Hotelspot

In seinem Aufsatz »Man sieht, was man hört« oder: Multimodales Verstehen als interaktionale Aneignung. Blickaufzeichnungsstudie zur Rezeption von zwei Werbespots (S. 109-150) zeigt Hans-Jürgen Bucher eine komplexe und mehrfarbige Sequenzchart Hotelspot, welche im Druck nicht angemessen dargestellt werden kann. Aus diesem Grunde stellen wir diese Abbildung hier zum Donwload (Datei 1) zur Verfügung.

Quelle: Hans-Jürgen Bucher: »Man sieht, was man hört« oder: Multimodales Verstehen als interaktionale Aneignung. Blickaufzeichnungsstudie zur Rezeption von zwei Werbespots. In: Jan Georg Schneider / Hartmut Stöckl (Hrsg.): Medientheorien und Multimodalität. Ein TV-Werbespot – Sieben methodische Beschreibungsansätze. Köln [Herbert von Halem] 2011, S. 125.