Barbara Witte / Martin Ulrich

Multimediales Erzählen

Praktischer Journalismus, Band 96

Multimediales Erzählen bedeutet, eine Geschichte mit Texten, Fotos, Videoclips, Audio, Grafik, Animation und Interaktivität zu erzählen. Dabei kommt es darauf an, dass die Informationen nicht redundant sind, sondern sich jeweils ergänzen. Es geht also nicht darum, ein und dieselbe Geschichte in unterschiedlichen Medien zu erzählen, sondern darum, eine Geschichte in unterschiedlichen und sich ergänzenden Medienformen zu verpacken. Dabei sollte der Autor oder die Autorin die Kompetenz haben, zu entscheiden, welchen Part der Geschichte er/sie idealerweise mit welchen Mitteln erzählt.

Diese Kompetenz vermitteln Barbara Witte und Martin Ulrich anhand zahlreicher Beispiele. Sie beschreiben, welche Themen sich für Multimedia eignen, wie man sie recherchiert und mit welcher Dramaturgie man die verschiedenen Elemente zu einer überzeugenden Story verbindet. Auch entsprechende Werkzeuge, wie Grafik-Web-Editoren, Audio-Slide-Shows und Content-Management-Systeme werden vorgestellt.

Multimediales Erzählen eignet sich insbesondere für vielschichtige Hintergrundgeschichten, aber auch für die aktuelle Berichterstattung. Sie ist für den Online-Journalismus bereits unverzichtbar, kommt aber auch in Firmenpräsentationen oder Special-Interest-DVDs zum Einsatz. Dieses Buch fokussiert in erster Linie auf den Journalismus, ist für die anderen Bereiche aber ebenfalls ein Gewinn.

WEITERFÜHRENDE LINKS


Zusatzmaterial: http://www.multimediales-erzaehlen.de

AUTOREN / HERAUSGEBER

Barbara Witte

Prof. Dr. Barbara Witte leitet den Internationalen Studiengang Journalistik an der Hochschule Bremen. Sie hat zuvor viele Jahre als Hörfunk- und Fernsehjournalistin bei öffentlich-rechtlichen Sendern gearbeitet. ...


Martin Ulrich

Martin Ulrich ist Lehrbeauftragter an der Hochschule Bremen. Er dreht aber auch Filme und entwickelt Entertainment- und Infotainment-Software fürs Fernsehen und Internet. ...


Multimediales Erzählen
  • 2014
  • 178 S., 185 Abb., dt.
  • flexibler Einband, 215 x 150 mm
  • ISBN 978-3-7445-0621-2

  • 24,99 EUR
  • lieferbar

0 Kommentare

Sie können einen ersten Kommentar hinterlassen.
 
 

Bitte senden Sie uns Ihren Kommentar zu