Martin Welker

Prof. Dr. habil.

Vita

Martin Welker, Prof. Dr. habil., hat an der Universität Mannheim Politikwissenschaft, Anglistik, Philosophie und Volkswirtschaftslehre studiert. Nach dem Studium Journalist, u.a. für die Deutsche Presse Agentur. 2001 Promotion an der Universität Mannheim. Ab 2008 Professor in München, Leipzig und Braunschweig. Seit Sommersemester 2015 Professor für Journalismus und Kommunikation an der HMKW, der Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft in Köln. Publikationen zu Partizipation, Digitalisierung und Online-Methoden.

HERAUSGEBERSCHAFTEN IM HERBERT VON HALEM VERLAG

Neue Schriften zur Online-Forschung

Online-Befragungen, Online-Experimente, Analysen online gewonnener Daten – Online-Forschung beweist ihre Leistungsfähigkeit vor allem im Methodenbereich. Viele Fächer profitieren, liefern aber auch wertvolle Anregungen: Online-Forschung ist damit interdisziplinär. Online-Forschung ist aber auch transdisziplinär. Denn sie erhält aus der angewandten Praxis, insbesondere von kommerziell orientierten Forschungs-einrichtungen und -unternehmen, wichtige Impulse. Die Reihe Neue Schriften zur Online-Forschung im Herbert von Halem Verlag beschäftigt sich mit praxisrelevanten und aktuellen Themen jeglicher Art von Forschung, deren Gegenstand oder Mittel das Internet oder mobile Kommunikation im weiteren Sinne ist. In Einzel- und Sammelpublikationen ergänzen sich Beiträge zur empirischen Online-Forschung und Praxisberichte von Forschungsprojekten. Online-Forschern, Projektverantwortlichen in Unternehmen ...


Journalismus Bibliothek

Ob Fernsehen, Zeitung, Hörfunk oder Online-Medien: Der Einstieg in den Journalismus ist für viele Berufsanfänger eine Herausforderung. Die Lehrbuchreihe möchte – quer zu allen Mediengattungen und unter Berücksichtigung des rasanten Medienwandels – praktische und theoretische Grundlagen für angehende sowie erfahrene Journalisten vermitteln. In speziellen journalistischen Tätigkeitsfeldern werden handwerkliches und methodisches Basiswissen in einer leicht verständlichen Sprache behandelt und anhand praktischer Beispiele veranschaulicht. Die Reihe leistet in ihrer Konzeption einzigartige Lehr- und Lernformen, indem die Autoren – jeweils ein Journalist und ein Wissenschaftler – gelebte Praxiserfahrungen mit fundiertem Theoriewissen verknüpfen. Anders als die gängige Praxis- und Fachliteratur dokumentieren die Bände der ...


PUBLIKATIONEN IM HERBERT VON HALEM VERLAG

Martin Welker / Monika Taddicken / Jan-Hinrik Schmidt / Nikolaus Jackob (Hrsg.)

Handbuch Online-Forschung

Sozialwissenschaftliche Datengewinnung und -auswertung in digitalen Netzen

Online-Forschung befindet sich in einem dynamischen Wandel. Zum einen führen technische Innovationen zur Weiterentwicklung von Auswertungs- und Analysemethoden. Zum anderen lassen soziale Veränderungen neue Erhebungsinstrumente entstehen. Das Handbuch Online-Forschung bietet einen gut verständlichen Überblick über die sozialwissenschaftlich motivierte, internetgestützte Datengewinnung und deren Auswertung. In einer kompakten Darstellungsweise wird die gesamte Breite ...

Martin Welker / Daniel Ernst

Lokales

Basiswissen für die Medienpraxis

Das Lokale ist publizistische Kraftquelle und innovativer Hotspot, hier wird mit neuen Formen und Formaten experimentiert. Im Lokalen beginnen viele Journalisten ihre Karriere. Das Lokale ist beim Leser beliebt und der Einfluss der Berichterstattung auf die Eliten vor Ort ist hoch. Band 5 zeigt praktisch, was den Lokalteil stark macht: ...

Martin Welker / Andreas Elter / Stephan Weichert (Hrsg.)

Pressefreiheit ohne Grenzen? Grenzen der Pressefreiheit

Der internationale Tag der Pressefreiheit wird seit 1994 begangen. Er erinnert an die Verletzung von Informations- und Freiheitsrechten in vielen Staaten der Welt. ›Reporter ohne Grenzen‹ zählten allein für das Jahr 2008 weltweit mehr als 60 getötete Journalisten. Doch neben diesen besonders auffälligen Bedrohungen der Pressefreiheit und des Lebens von ...

Martin Welker / Carsten Wünsch (Hrsg.)

Die Online-Inhaltsanalyse

Forschungsobjekt Internet

Die Inhaltsanalyse ist sowohl eine der Schlüsselmethoden der Medien- und Kommunikationswissenschaft als auch der Sozialwissenschaften insgesamt. Wie aber analysiert man Inhalte im Internet? Zwar waren noch nie so viele Inhalte verschiedenster Kommunikationsformen so leicht verfügbar und öffentlich zugänglich wie heute – andererseits wachsen mit dieser Zugänglichkeit offenbar auch deren sublime ...

Martin Welker / Olaf Wenzel (Hrsg.)

Online-Forschung 2007. Grundlagen und Fallstudien

Online-Befragungen, Online-Experimente, Analysen online gewonnener Daten - Online-Forschung beweist ihre Leistungsfähigkeit vor allem im Methodenbereich. Viele Fächer profitieren, liefern aber auch wertvolle Anregungen: Online-Forschung ist damit interdisziplinär. Das zeigt auch das vorliegende Buch: Medien- und Kommunikationswissenschaftler, Psychologen, Soziologen und Wirtschaftswissenschaftler haben daran mitgearbeitet. Online-Forschung ist aber auch transdisziplinär. Denn sie ...

Ansgar Zerfaß / Martin Welker / Jan-Hinrik Schmidt (Hrsg.)

Kommunikation, Partizipation und Wirkungen im Social Web. Band 1: Grundlagen und Methoden: Von der Gesellschaft zum Individuum

Das Werk ist zweibändig aufgebaut. Band 1 behandelt Grundlagen und Methoden des neuen Internet auf Makro- und Mikroebene. Einleitend werden in einer überwiegend gesamtgesellschaftlichen Perspektive Grundlagen für die Analyse des Social Web sowie seiner Veränderungen und Potenziale gelegt. Anschließend geht es in einer Mikroperspektive um die Rezipienten und ihr Nutzungsverhalten. ...

Ansgar Zerfaß / Martin Welker / Jan-Hinrik Schmidt (Hrsg.)

Kommunikation, Partizipation und Wirkungen im Social Web. Band 2: Strategien und Anwendungen: Perspektiven für Wirtschaft, Politik und Publizistik

Das Werk ist zweibändig aufgebaut. Band 1 behandelt Grundlagen und Methoden des neuen Internet auf Makro- und Mikroebene. Einleitend werden in einer überwiegend gesamtgesellschaftlichen Perspektive Grundlagen für die Analyse des Social Web sowie seiner Veränderungen und Potenziale gelegt. Anschließend geht es in einer Mikroperspektive um die Rezipienten und ihr Nutzungsverhalten. ...

Martin Welker / Andrea Kloß

Lokale Partizipation und Bürgermedien

Laienpublizistik und Öffentlichkeit im ländlichen Raum

Journalismus jenseits großer Städte ist eine Herausforderung. Das gilt insbesondere für einige strukturschwache Räume im Osten Deutschlands. Während große deutsche Städte boomen, setzt in vielen Gegenden eine Landflucht ein. Abwanderung jüngerer Menschen und eine Bevölkerung mit geringem Einkommen und dürftiger Medienkompetenz sind die Folge. Auch Lokalzeitungen, lange Zeit Mittelpunkt örtlicher ...