Journalismus

Journalismus

Die Vielfalt journalistischer Themen und Darstellungsformen ist schon im Printbereich überwältigend. Hinzu kommt, dass das Internet mit seinen unzähligen Online-Nachrichten-Plattformen und Social-Media-Diensten den Journalismus in den letzten Jahren nachhaltig verändert hat. Ob sich dies bereichernd oder hemmend auf die deutsche Medienlandschaft auswirken wird, muss sich erst noch zeigen. Allerdings ist bereits erkennbar, dass sich Wirkungsbereiche und Zuständigkeiten verschoben haben. Längst werden Ereignisse medial aufgebauscht und entwickeln sich, nicht selten unter Einfluss der Internet-Masse, zu schlecht steuerbaren Skandalen. Dabei bleiben nicht nur Print-Redaktionen, sondern manchmal auch ethische und moralische Standards auf der Strecke.

Das Programm des Herbert von Halem Verlag spiegelt diese Vielfalt und diese Entwicklungen in vielen Facetten wider: historische Abrisse des nationalen und internationalen Journalismus’, spannende Berichte über wichtige Persönlichkeiten bis hin zum praktischen Wissen für Nachwuchsjournalisten verschiedener Ressorts.

Folgende Bücher sind im Herbert von Halem Verlag zum Thema "Journalismus" erschienen:

Motor / Reise

Hektor Haarkötter / Evelyn Runge

Motor / Reise

Basiswissen für die Medienpraxis

Der Band Motor/Reise aus der Journalismus Bibliothek stellt zwei ...

Handbuch politischer Journalismus

Marlis Prinzing / Roger Blum (Hrsg.)

Handbuch politischer Journalismus

Politische Journalistinnen und Journalisten sind überall: Im lokalen Rathaus ...

Arbeitsbedingungen freier Auslandskorrespondenten

Tim Kukral

Arbeitsbedingungen freier Auslandskorrespondenten

Eine qualitative Befragung von Mitgliedern des Journalistennetzwerks Weltreporter

Auf eigene Faust in der Ferne: Freie Auslandskorrespondenten berichten ...

Ausland

Andreas Elter / Christian F. Trippe

Ausland

Basiswissen für die Medienpraxis

Auslandsjournalisten sind Alleskönner: Heute über die UN-Vollversammlung berichten, morgen ...

Mühen der Moderne

Horst Pöttker / Aleksandr I. Stan’ko (Hrsg.)

Mühen der Moderne

Von Kleist bis Tschechow – deutsche und russische Publizisten des 19. Jahrhunderts

Auch in den ›verspäteten Nationen‹ Deutschland und Russland vollzieht ...

Medienfreiheit in Ägypten

Judith Jäger / Christopher Resch (Hrsg.)

Medienfreiheit in Ägypten

Zum journalistischen Arbeiten in Ägypten nach der Arabischen Revolution

Die Medienfreiheit wird in der ägyptischen Verfassung seit 1971 ...

Wir brauchen Zeitungen!

Michael Haller (Hrsg.)

Wir brauchen Zeitungen!

Was man aus der Zeitung alles machen kann. Trendbeschreibungen und Best Practices

Die Auflage der (Tages-) Zeitungen saust in den Keller, ...

Ein Hauch von Jasmin

Janis Brinkmann

Ein Hauch von Jasmin

Die deutsche Islamberichterstattung vor, während und nach der Arabischen Revolution – eine quantitative und qualitative Medieninhaltsanalyse

Die Darstellung des Islam in der deutschen Presse ist ...

Medienskandale

Steffen Burkhardt

Medienskandale

Zur moralischen Sprengkraft öffentlicher Diskurse

Medienskandale sind publizistische Brandbomben. Steffen Burkhardt analysiert, wie Skandale ...

Klatsch

Bettina Hennig / Rike Schulz

Klatsch

Basiswissen für die Medienpraxis

Klatschjournalisten sind die Stiefkinder des Journalismus und genießen in ...

Von der Stern-Schnuppe zum Fix-Stern

Tim Tolsdorff

Von der Stern-Schnuppe zum Fix-Stern

Zwei deutsche Illustrierte und ihre gemeinsame Geschichte vor und nach 1945

In der Öffentlichkeit dominierte bislang die Darstellung, dass der ...

Kooperation oder Kontrolle?

Christoph G. Grimmer

Kooperation oder Kontrolle?

Eine empirische Untersuchung zum Spannungsverhältnis von Pressesprechern in der Fußball-Bundesliga und Journalisten

Die Vereine der Fußball-Bundesliga setzen gemeinsam pro Saison etwa ...

Brauchen wir Zeitungen?

Michael Haller

Brauchen wir Zeitungen?

Zehn Gründe, warum die Zeitungen untergehen. Und zehn Vorschläge, wie dies verhindert werden kann

Alle reden darüber: Die Tageszeitungen stecken in der Krise. ...

Blätter machen

Jakob J. E. Vicari

Blätter machen

Bausteine zu einer Theorie journalistischer Komposition

›Unsere‹ Zeitungen und Zeitschriften sind ein fester Bestandteil unseres ...

Ratgeber

Andreas Eickelkamp / Jürgen Seitz

Ratgeber

Basiswissen für die Medienpraxis

Vom Warentest bis zum Coaching-Format: Welche Aufgaben erfüllt der ...

Kultur

Holger Hettinger / Leif Kramp

Kultur

Basiswissen für die Medienpraxis

Kulturberichterstattung ist einer der kreativsten Arbeitsbereiche im Journalismus und ...

Literarischer Journalismus

Tobias Eberwein

Literarischer Journalismus

Theorie – Traditionen – Gegenwart

Bei erfolgreichen Wochenblättern wie der Zeit, dem Spiegel und ...

Lokales

Martin Welker / Daniel Ernst

Lokales

Basiswissen für die Medienpraxis

Das Lokale ist publizistische Kraftquelle und innovativer Hotspot, hier ...

Meinungsmacht

Uwe Krüger

Meinungsmacht

Der Einfluss von Eliten auf Leitmedien und Alpha-­Journalisten – eine kritische Netzwerkanalyse

Die Interaktionen zwischen Journalisten und Eliten wurden bislang meist ...

Politik

Andreas Elter / Stefan Raue

Politik

Basiswissen für die Medienpraxis

Politikjournalisten leisten zentrale Aufgaben für die Gesellschaft – trotz ...

Sport

Thomas Horky / Hanns-Christian Kamp

Sport

Basiswissen für die Medienpraxis

Sportjournalismus ist speziell: Die Entfaltungsmöglichkeiten, die dieses Ressort jungen ...

Medien

Christian Meier / Stephan Weichert

Medien

Basiswissen für die Medienpraxis

Medienjournalismus ist das Orchideenfach unter den journalistischen Disziplinen – ...

Wissen

Holger Wormer / Sascha Karberg

Wissen

Basiswissen für die Medienpraxis

Wissenschaftsjournalismus stellt die Massenmedien bis heute vor große Herausforderungen, ...

Wirtschaft

Barbara Brandstetter / Steffen Range

Wirtschaft

Basiswissen für die Medienpraxis

Die Lehman-Pleite, das Landesbank-Debakel, die Griechenland- und Euro-Krise: Wirtschaftliche ...

Der entfesselte Skandal

Bernhard Pörksen / Hanne Detel

Der entfesselte Skandal

Das Ende der Kontrolle im digitalen Zeitalter

WikiLeaks blamiert zuerst eine Weltmacht und dann sich selbst. ...

Krisen

Marc Röhlig / Stephan Weichert

Krisen

Basiswissen für die Medienpraxis

Der Kriegs- und Krisenjournalismus gilt als die Königsklasse der ...

Der Deutsche Presse-Dienst

Marc Jan Eumann

Der Deutsche Presse-Dienst

Nachrichtenagentur in der britischen Zone 1945-1949. Die Geschichte einer Medieninstitution im Nachkriegsdeutschland

Der Deutsche Presse-Dienst arbeitete von 1945 bis 1949 als ...

Das Selbstgespräch der Zeit

Thomas Birkner

Das Selbstgespräch der Zeit

Die Geschichte des Journalismus in Deutschland 1605 - 1914

Die Geschichte des Journalismus in Deutschland war bis zuletzt ...

Der Nutzwertjournalismus

Andreas Eickelkamp

Der Nutzwertjournalismus

Herkunft, Funktionalität und Praxis eines Journalismustyps

Die Tageszeitung berichtet über den vergleichenden Waschmaschinentest; die Computerzeitschrift ...

Die Vorkämpfer

Stephan Weichert / Leif Kramp

Die Vorkämpfer

Wie Journalisten über die Welt im Ausnahmezustand berichten

Gerade in Krisenzeiten beweist der Journalismus seine Unersetzlichkeit: Rasante ...

Wie die Medien zur Freiheit kamen

Michael Haller / Lutz Mükke (Hrsg.)

Wie die Medien zur Freiheit kamen

Zum Wandel der ostdeutschen Medienlandschaft seit dem Untergang der DDR

Es war kein Sprung in die Freiheit: Der Übergang ...

Mapping Media Accountability – in Europe and Beyond

Tobias Eberwein / Susanne Fengler / Epp Lauk / Tanja Leppik-Bork (Hrsg.)

Mapping Media Accountability – in Europe and Beyond

While press councils face tough challenges across Europe, and ...

Lokale Leser. Lokale Nutzer

Daniel Chmielewski

Lokale Leser. Lokale Nutzer

Informationsinteressen und Ortsbindung im Vergleich. Eine crossmediale Fallstudie

Lokale Tageszeitungen haben ein Problem: Ihre Reichweite schwindet. Auch ...

Europäische Öffentlichkeit und journalistische Verantwortung

Horst Pöttker / Christian Schwarzenegger (Hrsg.)

Europäische Öffentlichkeit und journalistische Verantwortung

Zu Öffentlichkeit, die diesen Namen verdient, gehört publizistische Selbstkontrolle. ...

Pressefreiheit ohne Grenzen? Grenzen der Pressefreiheit

Martin Welker / Andreas Elter / Stephan Weichert (Hrsg.)

Pressefreiheit ohne Grenzen? Grenzen der Pressefreiheit

Der internationale Tag der Pressefreiheit wird seit 1994 begangen. ...

›Journalisten der Finsternis‹

Lutz Mükke

›Journalisten der Finsternis‹

Akteure, Strukturen und Potenziale deutscher Afrika-Berichterstattung

Seit Jahrzehnten wird von Wissenschaft und journalistischer Praxis harsche ...

Journalismus nach der Krise

Felix Rohrbeck / Anne Kunze

Journalismus nach der Krise

Aufbruch oder Ausverkauf?

Die deutsche Medienlandschaft befindet sich aufgrund wirtschaftlicher Veränderungen im ...

Kurze Leine, langer Atem

Sandra Voglreiter

Kurze Leine, langer Atem

Voraussetzungen der Berichterstattung deutscher Korrespondenten in der Einparteiendiktatur China

Als Wirtschaftsmacht und wichtiger politischer Akteur auf der internationalen ...

Theodor Fontane als Journalist

Dorothee Krings

Theodor Fontane als Journalist

Selbstverständnis und Werk

Theodor Fontane ist vielen Menschen nur als Autor realistischer ...

Die Alpha-Journalisten 2.0

Stephan Weichert / Christian Zabel (Hrsg.)

Die Alpha-Journalisten 2.0

Deutschlands neue Wortführer im Porträt

„Die Alpha-Journalisten 2.0“ porträtiert die neuen Stars der deutschen ...

Journalistenausbildung, Empirie und Auftragsforschung

Michael Meyen / Manuel Wendelin (Hrsg.)

Journalistenausbildung, Empirie und Auftragsforschung

Neue Bausteine zu einer Geschichte des Münchener Instituts für Kommunikationswissenschaft. Mit einer Bibliografie der Dissertationen von 1925 bis 2007. Für Wolfgang R. Langenbucher zum 70. Geburtstag

Fernsehen für jeden, Neugründungen von Zeitungen und Magazinen, Proteste ...

Journalistische Persönlichkeit

Wolfgang Duchkowitsch / Fritz Hausjell / Horst Pöttker / Bernd Semrad (Hrsg.)

Journalistische Persönlichkeit

Fall und Aufstieg eines Phänomens

Anlässlich der Emeritierung von Wolfgang R. Langenbucher (Wien) wurde ...

Ein Ganzes im lokalen Rahmen

Anne Weibert

Ein Ganzes im lokalen Rahmen

Vom integrativen Potenzial der Lokalberichterstattung in Deutschland und den USA

"Die abonnieren und lesen uns nicht - warum sollen ...

Mediale Selbstreferenz

Winfried Nöth / Nina Bishara / Britta Neitzel

Mediale Selbstreferenz

Grundlagen und Fallstudien zu Werbung, Computerspiel und den Comics

In drei Fallstudien zu Werbung, Computerspiel und Comics untersuchen ...

Die Meinungsmacher

Erik Albrecht

Die Meinungsmacher

Journalistische Kultur und Pressefreiheit in Russland

Journalistenmorde und Maulkorb für die Medien. Nachrichten über die ...

Medienoligarchen

Marina Sverdel

Medienoligarchen

Chancen und Grenzen für die Pressefreiheit in der Ukraine – eine Fallstudie

Der als Revolution in Orange bezeichnete Widerstand Ende 2004 ...

Journalistische Genres in Deutschland und Russland Handbuch

Alla G. Bespalova / Evgenij A. Kornilov (†) / Horst Pöttker (Hrsg.)

Journalistische Genres in Deutschland und Russland Handbuch

Das erste deutsch-russische Wörterbuch der Journalistik bietet Praktikern und ...

Journalistische Kulturen

Oliver Hahn / Roland Schröder (Hrsg.)

Journalistische Kulturen

Internationale und interdisziplinäre Theoriebausteine

Was sind journalistische Kulturen? Dieses Lehrbuch legt theoretische Grundsteine ...

Strategie: Stimmungsmache

Vasco Boenisch

Strategie: Stimmungsmache

Wie man Kampagnenjournalismus definiert, analysiert – und wie ihn die BILD-Zeitung betreibt

Kampagnenjournalismus: Dieses Wort geht Politikern und auch journalistischen Beobachtern ...

Das politische Bild

Elke Grittmann

Das politische Bild

Fotojournalismus und Pressefotografie in Theorie und Empirie

Fotografien, seit fast 100 Jahren fester Bestandteil der Berichterstattung ...

Qualitätsmanagement in Nachrichtenredaktionen

Sandra Hermes

Qualitätsmanagement in Nachrichtenredaktionen

Die kommunikationswissenschaftliche Qualitätsforschung nahm bislang hauptsächlich journalistische Inhalte unter ...

Geschwätz oder Diskurs

Tanjev Schultz

Geschwätz oder Diskurs

Die Rationalität politischer Talkshows im Fernsehen

Politische Talkshows provozieren Medienkritiker zu harschen Diagnosen eines Verfalls ...

Die Alpha-Journalisten

Stephan Weichert / Christian Zabel (Hrsg.)

Die Alpha-Journalisten

Deutschlands Wortführer im Porträt

Das Medien-Ensemble wächst zusehends - immer mehr Presseerzeugnisse, TV-Sendungen ...

Die Krise als Medienereignis

Stephan A. Weichert

Die Krise als Medienereignis

Über den 11. September im deutschen Fernsehen

In keiner anderen Krisensituation hat das Fernsehen eine derart ...

Global, lokal, digital

Elke Grittmann / Irene Neverla / Ilona Ammann (Hrsg.)

Global, lokal, digital

Fotojournalismus heute

Der Fotojournalismus hat in Deutschland seit den 1990er-Jahren an ...

Journalismus im Spannungsfeld zwischen Freiheit und Verantwortung

Klaus Forster

Journalismus im Spannungsfeld zwischen Freiheit und Verantwortung

Das Konzept des ›Public Journalism‹ und seine empirische Relevanz

Thema des vorliegenden Bandes ist ein aus den Vereinigten ...

Trendbuch Journalismus

Bernhard Pörksen (Hrsg.)

Trendbuch Journalismus

Erfolgreiche Medienmacher über Ausbildung, Berufseinstieg und die Zukunft der Branche

Die Krise auf dem Medienmarkt trifft vor allem die ...

Journalismus in Fiktion und Wirklichkeit

Evelyn Engesser

Journalismus in Fiktion und Wirklichkeit

Ein Vergleich des Journalistenbildes in literarischen Bestsellern mit Befunden der empirischen Kommunikatorforschung

Das Buch untersucht die Darstellung von Journalisten und deren ...

Zeitung, Werbung, Öffentlichkeit

Stefanie Averbeck / Arnulf Kutsch (Hrsg.)

Zeitung, Werbung, Öffentlichkeit

Biographisch-systematische Studien zur Frühgeschichte der Kommunikationsforschung

Zeitung, Werbung und Öffentlichkeit sind seit der Wende zum ...

Abgewehrte Vergangenheit

Horst Pöttker

Abgewehrte Vergangenheit

Beiträge zur deutschen Erinnerung an den Nationalsozialismus

Die in diesem Band versammelten Texte gehen den Abwehrmechanismen ...

Neue Kritik der Medienkritik

Gerd Hallenberger / Jörg-Uwe Nieland (Hrsg.)

Neue Kritik der Medienkritik

Werkanalyse, Nutzerservice, Sales Promotion oder Kulturkritik?

Die wachsende Bedeutung der Medien und ihrer Angebote in ...

Bilder des Terrors - Terror der Bilder?

Michael Beuthner / Joachim Buttler / Sandra Fröhlich / Irene Neverla / Stephan A. Weichert (Hrsg.)

Bilder des Terrors - Terror der Bilder?

Krisenberichterstattung am und nach dem 11. September

Die Live-Aufnahmen der einstürzenden Türme des World Trade Center ...

Professionalität der Kommunikation

Michael Krzeminski (Hrsg.)

Professionalität der Kommunikation

Medienberufe zwischen Auftrag und Autonomie

Wann und warum bezeichnen wir die Erzeugnisse von Journalisten, ...

Digitale Mediapolis

Stephan Weichert / Leif Kramp / Alexander von Streit

Digitale Mediapolis

Die neue Öffentlichkeit im Internet

Medienkrise ade: In den USA herrscht wieder Aufbruchstimmung. Während ...

Die Casting-Gesellschaft

Bernhard Pörksen / Wolfgang Krischke (Hrsg.)

Die Casting-Gesellschaft

Die Sucht nach Aufmerksamkeit und das Tribunal der Medien

Der Kampf um öffentliche Aufmerksamkeit ist Alltag geworden, beschränkt ...

Skandal!

Jens Bergmann / Bernhard Pörksen (Hrsg.)

Skandal!

Die Macht öffentlicher Empörung

Unerhört! Die Journalisten suchen ihn, das Publikum liebt ihn, die ...