Grundlagen der Semiotik

In der langen Geschichte der Semiotik gab es einige wenige, geradezu geniale Vorläufer, deren Werke nahezu wirkungslos geblieben sind, weil man sie zu ihrer Zeit einfach nicht verstanden hat. Auch gab es in der Forschung immer wieder Irrtümer und Sackgassen, die es in der Zukunft zu vermeiden gilt.

Das Ziel der Reihe Grundlagen der Semiotik ist es, die Wegbereiter der Semiotik in Erinnerung zu rufen und ihre Arbeiten für eine moderne Semiotik fruchtbar zu machen. Sie soll helfen, theoretische Defizite aufzudecken, damit der Weg von einem vagen, analogisierenden Gerede über Zeichen(träger) zu einer erklärungsmächtigen Zeichentheorie frei wird.

In der Reihe sind folgende Titel erschienen:


Achim Eschbach (Hrsg.)

Soziosemiotik

Grundlagentexte

24,00 €