Jens Woelke / Marcus Maurer / Olaf Jandura (Hrsg.)

Forschungsmethoden für die Markt- und Organisationskommunikation

Methoden und Forschungslogik der Kommunikationswissenschaft, 5

Werbung, Marktforschung, Mediaplanung, PR-Erfolgskontrolle und Reputationsanalyse spielen in der Gesellschaft, in der Unternehmenspraxis und in den Kommunikations- und Wirtschaftswissenschaften eine immer wichtigere Rolle. Eine eigenständige, kritische Reflexion der methodischen Grundlagen der Forschung in der Werbe-, Markt- und Organisationskommunikation steckt aber noch in den Anfängen. Der vorliegende Band fasst Beiträge von Wissenschaftlern und Praktikern zusammen, die grundsätzliche theoretische und methodische Probleme, vor allem aber neue Lösungen und Messinstrumente diskutieren. So entsteht ein vielfältiger Überblick über die methodischen Fortschritte der Forschung in der Markt- und Organisationskommunikation.

INHALTSVERZEICHNIS

Jens Woelke, Marcus Maurer, Olaf Jandura
Forschungsmethoden für die Markt- und Organisationskommunikation – Bemerkungen zu einem Arbeitsfeld kommunikationswissenschaftlicher Methodenentwicklung und -anwendung

Hans-Bernd Brosius
Theoretische Herausforderungen in der Werbeforschung

Flavia Bleuel, Michael Scharkow, Monika Suckfüll, Gerold Marks
Form Follows Function? – Eine Online-Sortierstudie zur Rezeption von Filmplakaten

Jens Woelke, Steffen Kolb
Sensitivität und Antwortneigung als Faktoren von Erinnerungs- und Wiedererkennungsleistungen – Anwendung und Nutzen der Signalentdeckungstheorie für die Werbewirkungsforschung

Birgit Stark
Qualitative Mediaplanung im europäischen Vergleich – eine empirische Analyse praxisrelevanter Konzepte

Andreas Baetzgen
Das Konzept der Kontextbasierten Marktkommunikation

Olaf Jandura, Wolfgang Donsbach
Personalisierte Werbung in Zeitschriften

Torsten Maurer, Joachim Trebbe
Input-Output-Analysen zur Medienresonanzmessung

Silke Adam
PR-Evaluation und -Planung aus der Netzwerkperspektive. Neue Erkenntnisse bei der Untersuchung von Medieninhalten durch die Verbindung von Inhalts- und Netzwerkanalyse

Steffen Kolb, Jens Woelke
Praxisstand und Entwicklungspotenziale für Medienresonanzanalysen und pr-Erfolgskontrolle

Frank M. Schneider, Kathrin Aehling, Michaela Maier, Patrick Bacherle
Business-TV wirkt … oder etwa nicht? Ein methodisches Idealfallszenario und empirische Ergebnisse zur Evaluation von Business-TV

Wolfgang Schweiger, Ines Markmiller
WebScreen – ein Verfahren zur Messung der öffentlichen Meinung im Internet

Diana Ingenhoff, Katharina Sommer
Spezifikation von formativen und reflektiven Konstrukten und Pfadmodellierung mittels Partial Least Squares zur Messung von Reputation

AUTOREN / HERAUSGEBER

Jens Woelke

Jens Woelke, Dr. habil., ist Privatdozent und Akademischer Oberrat mit ständigen Lehraufgaben am Institut für Kommunikationswissenschaft der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Nach Berufsausbildung und Berufstätigkeit im Lehrberuf sowie in einem Automobilhandelsunternehmen Studium der Publizistik- und Kommunikationswissenschaft, Rechtswissenschaft und Politologie an der Freien Universität Berlin (Abschluss 1997), Promotion an der Friedrich-Schiller-Universität Jena (2002) und Habilitation zum Thema Differenzielle Informationsverarbeitung und vergleichende Fernsehprogrammforschung an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (2014). Vertretung der Professur für ›Kommunikationstheorie/-soziologie‹ an der Universität der Künste Berlin auf einer Gastprofessur ...


Marcus Maurer

Marcus Maurer, Prof. Dr. phil., Studium der Publizistikwissenschaft, Politikwissenschaft und Germanistik an den Universitäten Münster und Mainz. 1997-2011 wissenschaftlicher Mitarbeiter, wissenschaftlicher Assistent und Akademischer Rat am Institut für Publizistik der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Promotion 2002, Habilitation 2008. Vertretungs- und Gastprofessuren an der Universität Granada (Spanien), der FU Berlin, der LMU München und der Universität Zürich. Seit 2011 Professor für empirische Methoden der Kommunikationswissenschaft an der FSU Jena. 2006-2010 Sprecher der Fachgruppe Methoden der DGPuK. Forschungsschwerpunkte: Politische Kommunikation, empirische Methoden, nonverbale ...


Olaf Jandura

Olaf Jandura, Prof. Dr., ist seit 2013 Professor (a.Z.) für Kommunikations- und Medienwissenschaft an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. 1994–1999 Studium der Kommunikationswissenschaft, Politikwissenschaft und Soziologie an der TU Dresden und der Universidad de Navarra. Promotion zum Thema „Kleinparteien in der Mediendemokratie“ an der TU Dresden im Jahr 2005. 1999–2006 wissenschaftlicher Mitarbeiter und Assistent an der TU Dresden, 2006–2012 akademischer Rat (a.Z.) an der LMU München, Lehr- und Forschungsaufenthalte an der Universidad de Navarra/Pamplona. ...


BEITRÄGER

Silke Adam, Kathrin Aehling, Patrick Bacherle, Andreas Baetzgen, Flavia Bleuel, Hans-Bernd Brosius, Wolfgang Donsbach, Diana Ingenhoff, Olaf Jandura, Steffen Kolb, Michaela Maier, Ines Markmiller, Gerold Marks, Marcus Maurer, Michael Scharkow, Frank M. Schneider, Wolfgang Schweiger, Katharina Sommer, Birgit Stark, Monika Suckfüll, Joachim Trebbe, Jens Woelke

Forschungsmethoden für die Markt- und Organisationskommunikation
  • 2010
  • 296 S., 32 Abb., 28 Tab., dt.
  • Broschur, 213 x 142 mm
  • ISBN 978-3-938258-58-3

  • 28,00 EUR
  • zur Zeit nicht lieferbar

DOWNLOADS

0 Kommentare

Sie können einen ersten Kommentar hinterlassen.
 
 

Bitte senden Sie uns Ihren Kommentar zu