Erik Koenen

Vita

Erik Koenen, Dr., Studium der Soziologie, Kommunikations- und Medienwissenschaft und Germanistik (Universität Leipzig), 2005-2008 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Kommunikations- und Medienwissenschaft der Universität Leipzig, 2008-2012 an der Universitätsbibliothek Leipzig Mitarbeiter im DFG-geförderten Wissenschaftliche Infrastruktur-Projekt „Virtuelle Fachbibliothek medien buehne film“, seit 2012 an der Universität Bremen Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für historische Publizistik, Kommunikations- und Medienwissenschaft (IPKM, Fachgebiet Medienwandel) sowie Mitglied des Zentrums für Medien-, Kommunikations- und Informationsforschung (ZeMKI). Dissertation zu Erich Everth – Wissenstransformationen zwischen journalistischer Praxis und Zeitungskunde. Biographische und fachhistorische Untersuchungen. Forschungsschwerpunkte: Fach-, Theorie- und Wissenschaftsgeschichte, Kommunikations- und Mediengeschichte, Soziologie der Kommunikation und Medien.

PUBLIKATIONEN IM HERBERT VON HALEM VERLAG

Erik Koenen (Hrsg.)

Die Entdeckung der Kommunikationswissenschaft

100 Jahre kommunikationswissenschaftliche Fachtradition in Leipzig: Von der Zeitungskunde zur Kommunikations- und Medienwissenschaft

Die Gründung des Leipziger Instituts für Zeitungskunde 1916 markiert den Beginn der fachlichen Institutionalisierung der Zeitungskunde und ist institutionelle Wurzel der kommunikationswissenschaftlichen Fachtradition in Deutschland. Aber auch über das Gründungsinitial hinaus verbinden sich mit der Leipziger Fach- und Institutsgeschichte im Laufe der letzten 100 Jahre immer wieder entscheidende Wegmarken und Zäsuren ...