Kathrin Geyh

Das Helle braucht das Dunkle

Der biblische Sündenfall in »Brokeback Mountain«

Kommunikation audiovisuell, Band 43

»Brokeback Mountain« (2005) ist einer der wenigen Spielfilme, die eine homosexuelle Liebe zum Thema haben und ein großes Publikum erreichten. Von Kritikern gefeiert (ausgezeichnet mit drei Oscars®), wurden aber vor allem aus konservativen Reihen ablehnende Stimmen laut: Der Film glorifiziere einen homosexuellen Lebensstil und zeige sich indifferent gegenüber dem Verfall christlicher Werte. Verwiesen wurde auf die biblische Schöpfungsgeschichte und den Sündenfall, getreu dem Motto: God made Adam and Eve, not Adam and Steve.

Kathrin Geyh stellt inhaltliche und dramaturgische Vergleiche von ›Sündenfall‹ zu »Brokeback Mountain« dar, wobei die Bibelstelle Vers für Vers mit den Filmbildern, -dialogen und der Inszenierung in Verbindung gesetzt wird. Dabei wird deutlich, dass sich beide Geschichten bis in ihre tiefsten Schichten ähneln und die Menschen auch heute noch, nach 3.000 Jahren, von ihrer Interaktion mit Schlange, Frucht und Lendenschurz erzählen.

AUTOREN / HERAUSGEBER

Kathrin Geyh

Kathrin Geyh arbeitet seit ihrem Diplom an der Hochschule für Fernsehen und Film München als Producerin in einer Filmproduktionsfirma. Der von ihr produzierte Kurzfilm »Milan« wurde auf über 90 Festivals in 37 Ländern gezeigt und war 2007 für den Studentenoscar nominiert. ...


Das Helle braucht das Dunkle
  • 2011
  • 176 S., 35 Abb., dt.
  • flexibler Einband, 210 x 148 mm
  • ISBN 978-3-7445-0389-1

  • 24,00 EUR
  • lieferbar

DOWNLOADS

0 Kommentare

Sie können einen ersten Kommentar hinterlassen.
 
 

Bitte senden Sie uns Ihren Kommentar zu