KatalogThemenKommunikationswissenschaft allg.


Mediated Scandals

Mark Ludwig / Thomas Schierl / Christian von Sikorski (Hrsg.)

Mediated Scandals

Gründe, Genese und Folgeeffekte von medialer Skandalberichterstattung

In jüngerer Zeit ist eine Zunahme der medialen Berichterstattung über Skandale zu beobachten. Die begleitenden zahlreichen, teilweise aufgeheizten Debatten um die Art und Weise der medialen Skandalberichterstattung – erinnert sei etwa an die Fälle Strauss-Kahn, Wulff, Kachelmann oder Hoeneß – haben gezeigt, dass...

Virtuelle Computerspielwelten

Benjamin Bigl

Virtuelle Computerspielwelten

Rezeption und Transfer in dynamisch-transaktionaler Perspektive

Bewegungsgesteuerte Computerspiele haben den Anspruch, sich intuitiv und...

Risiken und Nutzen der Kommunikation auf Social Networking Sites

Julia Niemann

Risiken und Nutzen der Kommunikation auf Social Networking Sites

Theoretische Modellierung und empirische Befunde auf Basis der „Theory of Reasoned Action“

Social Networking Sites erfreuen sich anhaltender Beliebtheit. Neben ihren...


Krieg und Konflikt in den Medien

Felix Reer / Klaus Sachs-Hombach / Schamma Schahadat (Hrsg.)

Krieg und Konflikt in den Medien

Multidisziplinäre Perspektiven auf mediale Kriegsdarstellungen und deren Wirkungen

Über Kriege, terroristische Anschläge oder andere bewaffnete Konflikte erfahren wir meist aus den Massenmedien. Die mediale Aufbereitung solcher Vorkommnisse in Film, Fernsehen oder Printmedien prägt unsere Wahrnehmung und Interpretation des Zeitgeschehens. Und dabei spielen nicht nur journalistische und dokumentarische...


Game Studies

Klaus Sachs-Hombach / Jan-Noël Thon (Hrsg.)

Game Studies

Aktuelle Ansätze der Computerspielforschung

Das Spielen am Computer ist aus der konvergenten Medienkultur der Gegenwart nicht mehr wegzudenken: Computerspiele werden von Menschen beinahe jeden Alters und jeder gesellschaftlichen Stellung gespielt. Entsprechend erfreut sich die Computerspielindustrie schon des Längeren an Umsätzen, die mit denen der Filmindustrie...


Lautsprecher und Widersprecher

Roger Blum

Lautsprecher und Widersprecher

Ein Ansatz zum Vergleich der Mediensysteme

1989 brach der europäische und zentralasiatische Kommunismus zusammen. 2011 warfen im „arabischen Frühling“ einige Länder des Orients ihre autokratischen Regierungssysteme auf den Haufen der Geschichte. Immer mehr Länder öffnen sich dem kapitalistischen Wirtschaftssystem und dem freien Handel und nennen sich demokratisch....


Wissenschaftskommunikation im Wandel

Mike S. Schäfer / Silje Kristiansen / Heinz Bonfadelli (Hrsg.)

Wissenschaftskommunikation im Wandel

Die Kommunikation von Wissenschaft ist hochrelevant: Wissenschaftliches Wissen spielt in allen Gesellschaftsbereichen eine immer wichtigere Rolle, von individuellen Fragen zu Gesundheit, Ernährung oder Konsum bis hin zu Entscheidungen in Politik und Wirtschaft. Aber um dahin zu gelangen, muss das Wissen aus seinen Entstehungskontexten...

Marken im Web 2.0

Helmut Scherer / Daniela Schlütz / Hannah Schmid-Petri / Anke Trommershausen (Hrsg.)

Marken im Web 2.0

Theoretische Einordnung und empirische Erkenntnisse zur Markenkommunikation im Web 2.0 aus kommunikationswissenschaftlicher Sicht

Das Internet bietet heute eine Kommunikations-Infrastruktur, die kein wirtschaftlicher...

Strategische Institutionalisierung durch Medienorganisationen

Christopher Buschow

Strategische Institutionalisierung durch Medienorganisationen

Der Fall des Leistungsschutzrechtes

Politische und rechtliche Rahmenbedingungen von Medienorganisationen sind...

Strategisches Framing

Tabea Böcking

Strategisches Framing

Gesellschaftliche Akteure und ihre Einflussnahmeversuche auf die mediale Debatte über die embryonale Stammzellforschung in Deutschland 2000 bis 2002

Gesellschaftliche Diskurse werden in modernen Gesellschaften zentral über...