Denkfabrik – Forum für Menschen am Rande

Sozialunternehmen NEUE ARBEIT gGmbH Stuttgart

Vita

Die Denkfabrik – Forum für Menschen am Rande betreibt Lobbyarbeit für Menschen die keine Lobby haben, für Langzeitarbeitslose und Menschen am Rande der Gesellschaft. Sie bringt Themen wie ›Langzeitarbeitslosigkeit‹ und ›Spaltung der Gesellschaft‹ durch Veranstaltungen, Vorträge, Diskussionen, Workshops, Ausstellungen und Publikationen in die Öffentlichkeit und in die politischen Institutionen. Die Denkfabrik will zur Überwindung dieser ausgrenzenden Zustände beitragen.

Angebunden ist die Denkfabrik an das diakonische Sozialunternehmen Neue Arbeit Stuttgart. Deshalb sind wir dem humanitären und christlichen Menschenbild verpflichtet. Dazu gehört, dass jeder Mensch eine Chance auf Arbeit, auf Entfaltung seiner Fähigkeiten und auf ein selbstbestimmtes Leben hat.

www.denkfabrik.neuearbeit.de

Foto: Forschungsteam der Studie »Gib mir was, was ich wählen kann.« – Demokratie ohne Langzeitarbeitslose?

PUBLIKATIONEN IM HERBERT VON HALEM VERLAG

Denkfabrik – Forum für Menschen am Rande, Sozialunternehmen NEUE ARBEIT gGmbH Stuttgart (Hrsg.)

„Gib mir was, was ich wählen kann.“ – Demokratie ohne Langzeitarbeitslose?

Motive langzeitarbeitsloser Nichtwähler/innen

Langzeitarbeitslose Nichtwähler sind wütend und enttäuscht. Sie fühlen sich als Bürger zweiter Klasse. Sie sind es leid, von der Politik ignoriert zu werden. Sie empfinden Wahlen als sinnlos, weil ›die da oben ohnehin machen, was sie wollen‹; und im Zweifel eher der Wirtschaft als dem Volk dienen. Sie sind, auch ...

 
 
 
 
Denkfabrik – Forum für Menschen am Rande