Leipziger Buchmesse, 15. März – 18. März 2012

Leipziger Buchmesse, 15. März – 18. März 2012

Nächste Woche startet die Leipziger Buchmesse mit Europas größtem Lesefest “Leipzig liest”. Im Mittelpunkt stehen 100.000 Bücher, davon 20.000 Neuerscheinungen, deren Autoren, Verleger sowie Leser. Die Leipziger Buchmesse registrierte erstmals über 1.000 Einzelstände, auf denen sich insgesamt 2.071 Verlage aus 44 Ländern präsentieren. Dies sind acht Prozent mehr Einzelaussteller und somit so viele wie nie zuvor.

Die Leipziger Buchmesse ist der Publikumsmagnet und zieht alljährlich Besucher aus ganz Deutschland an. Ca. 160.000 Besucher, rund 3.000 Journalisten und 2.780 Autoren und Mitwirkende – diese unglaubliche Menge an Messegästen gilt es kommende Woche in Leipzig zu begrüßen und umsorgen. 87 Prozent von Ihnen werden von außerhalb anreisen. In diesen Tagen sind Hotels ausgebucht und Restaurants gut besucht. Mehr Aussteller, eine größere Fläche und ausverkaufte Veranstaltungen – mit dieser Aussicht starten Leipzig und die Buchbranche am 15. März in den Bücherfrühling.

An vier Tagen werden nicht nur neue Bücher aller literarischen Sparten präsentiert, auch das Lesefest “Leipzig liest” und verschiedene Veranstaltungen machen die Messe zu einem spannenden und abwechslungsreichen Erlebnis. So wurde z. B. vorab eine Auswahl der kreativsten Buchtitel zusammengestellt (Platz 5: “Das Lied vom Honig. Eine Kulturgeschichte der Biene”) oder sechs europäische Autoren gebeten, einen Essay zum Thema “Tabuzonen – Worüber man nicht schreiben darf” zu verfassen (www.leipzig-liest.de).

Weitere Informationen und den Programmdownload finden Sie hier.