Marcus S. Kleiner / Hermann Strasser (Hrsg.)

Globalisierungswelten

Kultur und Gesellschaft in einer entfesselten Welt

Fiktion und Fiktionalisierung, 7

Was versteht man unter Globalisierung, und welche Auswirkungen hat sie? Wie lässt sich Globalisierung politisch gestalten? Das vermeintliche »Schreckenswort« ist seit geraumer Zeit in aller Munde und taucht fast unvermeidlich in jeder öffentlichen Äußerung auf. Wo immer man über Globalisierung debattiert, wird sie im Spannungsfeld von Hoffnung und Angst, Euphorie und Verteufelung, Utopie und Ideologie thematisiert. Die Häufigkeit der Auseinandersetzung mit ihr steht aber in keinem Verhältnis zum Niveau dieser Verständigungsversuche: Viel Lärm um nichts?

Der Sammelband »Globalisierungswelten«, der von Marcus S. Kleiner und Hermann Strasser herausgegeben wird, will Positionen klären, durch einige Unwegsamkeiten der Debatte um die kulturelle Globalisierung führen sowie ihre Mehrdimensionalität und Mehrdeutigkeit herausarbeiten. »Globalisierungswelten« unternimmt den Versuch, Antworten auf die zentralen Fragen zu geben, was Globalisierung ist, welche Chancen und Risiken sie birgt, welche Deutungen und Kritik das Phänomen der Globalisierung bisher erfahren hat, und vor allem die kulturellen Folgen der Globalisierung aufzuzeigen. Führt die Vision vom »global village« zu einer Nivellierung kultureller und ethnischer Unterschiede oder zu einem Diktat der Toleranz der Unterschiede in der multikulturellen Weltgesellschaft?

»Globalisierungswelten« kann und will dem Leser keinen Ariadnefaden an die Hand geben, der sie aus dem Labyrinth der Debatte um die Globalisierung und ihrer Folgen herausführt. Sie beabsichtigt vielmehr, möglichst vielfältige Einblicke in dieses aktuelle Thema zu eröffnen. Autoren des Bandes sind: Anthony Giddens, Pierre Bourdieu, George Ritzer, Claus Leggewie, Nico Stehr, Franz Nuscheler, Winfried Fluck, Bernd Wagner, Joana Breidenbach, Ulf Poschardt, Loic Waequant, Gerd Nollmann, Hermann Strasser, Marcus S. Kleiner und Marvin Chlada.

AUTOREN / HERAUSGEBER

Marcus S. Kleiner

Marcus S. Kleiner, Jahrgang 1973, Prof. Dr. phil., ist Medien- und Kulturwissenschaftler, „Experte für Populäre Medienkulturen“ (FAZ) und Publizist. Professor für Medienmanagement – Lehrgebiet Live-Kommunikation und Entertainment – an der Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation, Campus Stuttgart. ...


Hermann Strasser

Strasser, Hermann, geb. 1941, von 1977-2007 Inhaber des Lehrstuhls für Soziologie an der Universität Duisburg-Essen, seit 1.3.2007 emeritiert. Leiter zahlreicher Forschungsprojekte, zuletzt „Bürgerschaftliches Engagement und Altersdemenz“, „Kinderarmut – Kulturarbeit mit Kindern“ (Ku.Ki) und „Mediation durch peer groups: Gewaltprävention bei ausländischen Jugendlichen“ (Medi.Peer). Inhaber von V·E·R·B·A·L, Ratingen, wo seit 1989 Biografien für Unternehmen, Familien und Persönlichkeiten geschrieben werden. Publikationen: Mehr als 300 Aufsätze in Fachzeitschriften, Autor bzw. Herausgeber von 30 Büchern, u.a. Modern Germany (2000), Globalisierungswelten (2003), Das individualisierte Ich in der ...


BEITRÄGER

Pierre Bourdieu (†), Joana Breidenbach, Marvin Chlada, Winfried Fluck, Anthony Giddens, Rolf Gössner, Marcus S. Kleiner, Claus Leggewie, Miriam Meckel, Gerd Nollmann, Franz Nuscheler, Ulf Poschardt, George Ritzer, Nico Stehr, Hermann Strasser, Loïc Wacquant, Bernd Wagner

Globalisierungswelten
  • 2003
  • 264 S., 6 Abb., dt.
  • englische Broschur, 213 x 142 mm
  • ISBN 978-3-931606-65-7

  • 5,00 EUR
  • lieferbar

DOWNLOADS

0 Kommentare

Sie können einen ersten Kommentar hinterlassen.
 
 

Bitte senden Sie uns Ihren Kommentar zu