Udo Göttlich / Winfried Gebhardt / Clemens Albrecht (Hrsg.)

Populäre Kultur als repräsentative Kultur

Die Herausforderung der Cultural Studies

Fiktion und Fiktionalisierung, 6

Nach den ersten Aufregungen, die die Herausforderung der Cultural Studies auslöste, haben sich die Wogen inzwischen etwas geglättet. Die Zeit ist reif dafür geworden, die ›Aufgeregtheiten‹ theoretischer Monopolansprüche hinter sich zu lassen und das Gespräch zwischen den Vertretern der traditionellen Kulturwissenschaften und den Befürwortern der Cultural Studies zu suchen. Dies ist Aufgabe und Ziel dieses Sammelbandes.

AUTOREN / HERAUSGEBER

Clemens Albrecht

Clemens Albrecht, Dr. rer. soc. habil., geb 1959. Lehrt seit 2002 an Universität Koblenz-Landau. Aktuelle Publikationen: Wörter lügen manchmal, Bilder immer. Wissenschaft nach der Wende zum Bild. In: W.-A. Liebert; T. Metten (Hrsg.), Mit Bildern lügen, Köln 2007, S. 29-49; Starke und schwache Wechselwirkung. Zur Genese der Nachkriegs-Kulturwissenschaften im internationalen Vergleich. In: R. Faber; F. Hager (Hrsg.): Rückkehr der Religion oder säkulare Kultur? Kultur- und Religionssoziologie heute, Würzburg 2008, S. 73-89. ...


Winfried Gebhardt

Winfried Gebhardt, Jg.1954, Dr. rer. soc., Dr. phil. habil., Professor am Institut für Soziologie der Universität Koblenz-Landau. Veröffentlichungen u.a.: Fest, Feier und Alltag, Frankfurt u.a. 1987; Zwei Dörfer in Deutschland. Mentalitätsunterschiede nach der Wiedervereinigung, Opladen 1994 (z. m. G. Kamphausen); Charisma als Lebensform. Zur Soziologie des alternativen Lebens, Berlin 1994); Pilgerfahrt ins Ich. Die Bayreuther Richard Wagner-Festspiele und ihr Publikum, Konstanz 1998 (z. m. A. Zingerle) ...


Udo Göttlich

Udo Göttlich, Dr. phil., geb. 1961, Professor für Allgemeine Medien- und Kommunikationswissenschaft an der Zeppelin Universität.  Zuvor war er Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Rhein-Ruhr-Institut für Sozialforschung und Politikberatung (RISP) an der Universität Duisburg-Essen und hatte als Privatdozent verschiedene Gast- sowie Vertretungsprofessuren am Institut für Medien und Kommunikationswissenschaft der Alpen-Adria Universität Klagenfurt, dem Institut für Medien und Theater der Universität Hildesheim und der Universität der Bundeswehr München inne. Seine derzeitigen Arbeitsgebiete liegen in der Medien-, Kultur- und Kommunikationssoziologie, der Rezeptions- und Publikumsforschung sowie ...


BEITRÄGER

Clemens Albrecht, Peter J. Bräunlein, Iain Chambers, Rainer Diaz-Bone, Winfried Gebhardt, Udo Göttlich, Lutz Hieber, Ronald Hitzler, Hans-Otto Hügel, Douglas Kellner, Gabriele Klein, Marcus S. Kleiner, Werner Köster, Franz Liebl, Kaspar Maase, Stephan Moebius, Jörg-Uwe Nieland, Siegfried J. Schmidt

Populäre Kultur als repräsentative Kultur
  • 2010
  • 2., durchgesehene, erweiterte und aktualisierte Auflage, 376 S., 12 Abb., 2 Tab., dt.
  • Broschur, 213 x 142 mm
  • ISBN 978-3-938258-56-9

  • 28,00 EUR
  • lieferbar

DOWNLOADS

0 Kommentare

Sie können einen ersten Kommentar hinterlassen.
 
 

Bitte senden Sie uns Ihren Kommentar zu